Römisches Privatrecht (Gruppe 1)

V-Nr. 3436 Termine:

Donnerstag, 12:15-13:45  Link zum VVZ

Raum: HAH-E-3

Vorlesungsinhalt:

Die Vorlesung ist 2-semestrig (Beginn im Herbstsemester) und wird sowohl von Prof. Babusiaux (Gruppe 1) als auch von Prof. Alonso (Gruppe 2) gehalten.

Das durch Justinian (6. Jhdt.) gesammelte römische Privatrecht bildet die Grundlage des gesamten kontinentaleuropäischen Privatrechts und hat auch die schweizerische Rechtsentwicklung massgeblich geprägt. In der Vorlesung werden Grundfragen des Vermögensrechts anhand römischer Quellen dargestellt und vertieft erörtert.

 

Literatur:

Für einen Überblick über die römische Rechtsentwicklung und für den Stoff des ersten Semesters (Erbrecht) wird empfohlen:

Für eine Vertiefung der Teile zum Sachen- und Obligationenrecht (= Stoff des zweiten Semesters) werden ausgewählte Kapitel [Einzelheiten im Skript] empfohlen aus:

 

Materialien:

Grundlage der Vorlesung ist das Skript „Römisches Privatrecht“ (HS 2017-FS 2018). Bitte beachten Sie, dass einzig dieses Skript für das Studienjahr HS17/FS18 als Hilfsmittel zur Prüfung zugelassen ist. Das Skript ist zu Semesterbeginn im Studentenladen erhältlich, kann zu Vorbereitungszwecken jedoch auch hier (PDF, 330 KB) im pdf-Format heruntergeladen werden.

 

Die Vorlesung findet nach folgendem provisorischen Plan statt:

HS17      
Datum Thema Unterlagen Skript Rn
21.09.2017 Einleitung Folien (PDF, 858 KB) 1–10           
28.09.2017 Rechtsquellen und Prozess   11–33
05.10.2017 Personenrecht   34–44
12.10.2017 Erbrecht: Intestaterbrecht I   45–50
19.10.2017 Erbrecht: Intestaterbrecht II   45–50
26.10.2017 Erbrecht: Ersitzung der Erbschaft   51
02.11.2017 Erbrecht: Erbschaftsklage   52–53
09.11.2017 Erbrecht: Testament   54–58
16.11.2017 Erbrecht: Enterbungsregeln   59–63
23.11.2017 Erbrecht: Legatsrecht   64–69
30.11.2017 Erbrecht: Fideikommisse   70–72
07.12.2017 Fideikommisse/Ausgabe einer Aufgabe für eine Probeprüfung (online) Probeprüfung RömPR (PDF, 296 KB) 70–72
14.12.2017 Erbschaftsfideikommisse/Hinweise zur Anfertigung einer Prüfung   73-77
21.12.2017 Besprechung der Probeprüfung vom 7. Dezember   -

 

Bitte beachten Sie:

Anpassungen des Plans, das heisst Verzögerungen oder auch Beschleunigungen der Vorlesung, sind jederzeit möglich. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass von dieser Veranstaltung kein Podcast angeboten wird.