Sandro Clausen

Sandro Clausen, RA lic. iur.

Assistent

Tel.: +41 (0)44 634 48 28

sandro.clausen@rwi.uzh.ch

Ausbildung

1998 – 2004 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich

2010 Anwaltspatent des Kantons Zürich

Berufliche Tätigkeiten

Mai 2005 – Juni 2008 Auditor und juristischer Sekretär am Bezirksgericht Zürich

Juli 2008 – April 2013 Gerichtsschreiber am Obergericht des Kantons Zürich (I. Zivilkammer)

seit Herbst 2010 Nebenamtlicher Ersatzrichter an den Bezirksgerichten Dietikon und Zürich

seit Mai 2013 Assistenz am Lehrstuhl Prof. A. Büchler, Universität Zürich

Publikationen

Im besten Eigeninteresse und (un)verhältnismässig? Eine Betrachtung des Instituts der fürsorgerischen Unterbringung aus verwaltungsrechtlicher Perspektive, in: Anna Coninx/Gian Ege/Julian Mausbach (Hrsg.), Prävention und freiheitliche Rechtsordnung, Zürich/St. Gallen 2017, 133-154 (gemeinsam mit Regina Meier)

Kommentierung von Vorbem. zu Art. 133/134 ZGB, Art. 133 ZGB, Art. 298 ZGB, Art. 134 mit Art. 315a/b ZGB, Art. 301/301a ZGB, in: Ingeborg Schwenzer/Roland Fankhauser (Hrsg.), FamKomm Scheidung, 3. Aufl., Bern 2017 (gemeinsam mit Andrea Büchler)

Die Eigenversorgungskapazität im Recht des nachehelichen Unterhalts: Theorie und Rechtsprechung, FamPra.ch 2015, 1-40 (gemeinsam mit Andrea Büchler)

Menschenrechte und Selbstbestimmung im zivilrechtlichen Kindesschutzrecht - Unter besonderer Berücksichtigung der Entziehung der elterlichen Sorge, in: Roberto Andorno/Markus Thier (Hrsg.), Menschenwürde und Selbstbestimmung, Zürich, Dike 2014, 181-211 (gemeinsam mit Orsolya Fercsik Schnyder)

Fortpflanzungsmedizin und Kindeswohl! Kindeswohl und Fortpflanzungsmedizin?, FamPra.ch 2014, 231-273 (gemeinsam mit Andrea Büchler)

Abänderung einer eheschutzrichterlichen Verfügung durch Anordnung vorsorglicher Massnahmen während des Scheidungsverfahrens. Reduktion der Unterhaltsbeiträge bei Erhöhung der Leistungsfähigkeit des Pflichtigen durch Erhöhung der Bonuszahlungen?, ZR 109 (2010) Nr. 1