Lebenslauf

 

Zur Person

 

Elisabetta Fiocchi Malaspina

Geboren am 30. April 1984 in Novara

 

Email  elisabetta.fiocchi@rwi.uzh.ch

 

 

Forschungserfahrung

 

April 2017 bis heute: Assistenzprofessorin für Rechtsgeschichte, Universität Zürich, Rechtswissenschaftliche Fakultät

Februar bis März 2017: Oberassistentin für Rechtsgeschichte, Universität of Zürich, Rechtswissenschaftliche Fakultät

November 2016: Scholarship des Max Planck Instituts für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

September- Oktober 2016: visiting researcher, juristische Fakultät, Universität Bergen

Juli 2016: Scholarship des Max Planck Instituts für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Mai 2016: Scholarship des Max Planck Instituts für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Februar-März 2016: Forschungsaufenthalt, Law Faculty, University of Oxford

Mai; September-Oktober 2015: visiting postdoctoral researcher, Erik Castrén Institute of International Law and Human Rights, University of Helsinki

Juli 2014-Juni 2016: Postdoc, juristische Fakultät, Università degli Studi di Milano

Februar-März 2014: Scholarship des Max Planck Instituts für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

April-Juli 2013: Scholarship der Università degli Studi di Trieste, Law Faculty

Januar 2012: Scholarship des Max Planck Instituts für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Januar-Februar 2011: Scholarship des Max Planck Instituts für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

 

 

Ausbildung

 

2009-2011: Dr. iur., curriculum Rechtsgeschichte, Università degli Studi di Genova, Dissertation: “La fortuna del Droit des gens di Emer de Vattel nel XIX secolo” (verteidigt am 01.10.2012)

2003-2008: Jura Studium, Fünf Jahre, juristische Fakultät, Università degli Studi di Milano, Note: 110/110 summa cum laude

 

 

Projekte

 

2016 bis heute: Mitglied des Digitalisierungs-Projekts “Natural Law in Italy”, innerhalb des Projekts “Natural Law 1625-1850. An International Research Project”, https://www.uni-erfurt.de/en/projekte/natural-law-project/projects/digitisation-projects/natural-law-in-italy/natural-law-in-italy/

2016: Mitgründung des Projekts "Natural Law and Law of Nations across the Ocean: Domingo Muriel and his Rudimenta Iuris Naturae et Gentium (1791)", (zusammen mit Dr. Osvaldo Rodolfo Moutin)

2014: Mitglied des Projekts “Progetto Lampedusa”, Consiglio Nazionale Forense, Scuola Superiore Avvocatura, Roma-Lampedusa

2014: Mitgründung des Projekts "International Law and (cultural) Translation in the 19th Century”, zusammen mit Nina Keller-Kemmerer, am Max Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main (Projekt Referenz: Prof. T. Duve)

2012 to 2013: Mitglied des Projekts “Il territorio adriatico- Orizzonte storico, geografia del paesaggio, aspetti economici, giuridici e artistici” koordiniert durch Prof. G. de Vergottini and Dr. D. Rossi

2011-2012: Teilnahme am Projekt “Das Völkerrecht und seine Wissenschaft, 1789-1914” koordiniert durch Prof. M. Vec, Max Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte- Frankfurt am Main

 

 

Lehrtätigkeit

 

2016, Herbstsemester: Seminar: European Legal History, juristische Fakultät, innerhalb der Vorlesung  European Legal History, Prof. Lorenzo Sinisi, Luiss University, Rome

2016, Frühjarssemester, Seminar: European Legal History, juristische Fakultät, innerhalb der Vorlesung  History of Codifications and Constitutions, Prof. Davide Rossi, Università degli Studi di Trieste

2016, Frühjarssemester, Seminar: History of International Law, innerhalb der Vorlesung History of Codifications and Constitutions, Prof. Davide Rossi, juristische Fakultät, Università degli Studi di Trieste

2015, Frühjarssemester: Seminar: European Legal History, juristische Fakultät, innerhalb der Vorlesung  History of Codifications and Constitutions, Prof. Davide Rossi, Università degli Studi di Trieste

2015, Frühjahrssemester, Seminar: History of International Law, innerhalb der Vorlesung: History of Codifications and Constitutions, Prof. Davide Rossi, juristische Fakultät, Università degli Studi di Trieste

2014, Frühjahrssemester, Seminar: on History of Land Registration “Storia del libro fondiario e del sistema tavolare nei secoli XVIII-XX”, innerhalb der Vorlesung History of Land Registration, Prof. Fabio Padovini, juristische Fakultät, Università degli Studi di Trieste

2013, Frühjahrssemester, Seminar: History of International Law, innerhalb der Vorlesung History of Codifications and Constitutions, Prof. Davide Rossi, juristische Fakultät, Università degli Studi di Trieste

2013 Frühjahrssemester, Triestine Lectures on the History of International Law (Vorlesungen auf Englisch), juristische Fakultät, Università degli Studi di Trieste, Italy

 

 

Assistenz, Tutorate

 

Dezember 2014 bis September 2016: juristische Fakultät, Università Commerciale Luigi Bocconi, Milano

April 2013 bis Dezember 2013: juristische Fakultät, Università degli Studi di Trieste

Januar 2009 bis Oktober 2013: juristische Fakultät, Università degli Studi di Genova

Januar 2009 bis Oktober 2013: juristische Fakultät, Università degli Studi di Imperia

 

 

Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Gesellschaften

 

  • November 2014 bis heute: Mitglied, European Society of International Law, interest group: History of International Law
  • Oktober 2013 bis heute: Mitglied, Société d'Histoire du Droit Français
  • Januar 2011 bis heute: Freunde des Frankfurter Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte

 

 

Organisation internationaler Konferenzen

 

  • Organisation der Konferenz "Training, Ideas and Practices: The Law of Nations in the Long Eighteenth Century", zusammen mit Raphael Cahen and Frederik Dhondt, 18.-19. Mai, Paris, Frankreich. Die Konferenz erhielt finanzielle Unterstützung von CIERA (Centre interdisciplinaire d’Etudes et de Recherches sur l’Allemagne), sowie von Research Group Core of the VUB, Bruxelles
  • Mitglied des Organisationskommittees für die internationale Konferenz La codificazione del diritto fra il Danubio e l’Adriatico. Per I duecento anni dall’entrata in vigore dell’ABGB (1812-2012), Università degli Studi di Trieste (25-27.10.2012)

 

 

Sprachkenntnisse

 

  • Italienisch (Muttersprache), Englisch and Französisch (fliessend)

 

 

Sonstiges

 

  •  Korrespondentin für die Zeitschrift: Bollettino Storico Bibliografico Subalpino