Beitrag des RTR zur Einführung von E-Voting im Kanton Graubünden

Der Kanton Graubünden schafft eine gesetzliche Grundlage für flächendeckendes E-Voting. Aus Anlass der Beratungen im Grossen Rat thematisierte Radio Rumantsch, ob die Möglichkeit des E-Voting zu einer Erhöhung der Stimmbeteiligung führt, ob insbesondere die jungen Stimmberechtigten teilnehmen und ob diese dadurch ein erhöhtes Gewicht erlangen. Schliesslich wurden die Sicherheit und die Einhaltung des Stimmgeheimnisses angesprochen.

zum Beitrag auf rtr.ch