Interview von "20 Minuten" mit Prof. Glaser zur Einschränkung von Menschenrechten angesichts des Terrorismus

Mit ihrer Ankündigung, angesichts der jüngsten Terroranschläge die Menschenrechte einschränken zu wollen, entfachte die britische Premierministerin Theresa May eine hitzige Debatte. Im Interview mit "20 Minuten" weist Prof. Dr. Andreas Glaser darauf hin, dass Menschenrechte durchaus demokratisch eingeschränkt werden können, um das Recht der Allgemeinheit auf Sicherheit zu gewährleisten. Er warnt aber gleichzeitig davor, die Menschenrechte blindlings zu opfern, und setzt dabei auf die bewährten demokratischen Rechte und Institutionen der Schweiz.

zum Interview auf 20min.ch