FAQ - Frequently Asked Questions

Allgemeines

1. Kann ich Fragen an den Lst. Huguenin stellen?

Für Fragen von Studierenden bezüglich der vom Lst. Huguenin organisierten Vorlesungen stehen wir gerne zur Verfügung. Es wird allerdings empfohlen, zuerst die einschlägigen Informationsquellen, insbesondere das Vorlesungsverzeichnis, die Vorlesungsunterlagen und die relevanten Reglemente und Merkblätter der RWF UZH zu konsultieren. Es versteht sich, bei Fragen materieller Art zuerst die Fachliteratur zu studieren und erst dann mit offenen Fragen (unter Angabe von Fundstellen in der Literatur) sich an die Assistenz zu wenden.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Rechtsberatung in Fragen privater Natur bieten können. Solche auch nur kleine Fragen erfordern umfassende und detaillierte Abklärungen der Rechtslage, wofür uns die zeitlichen Ressourcen fehlen. Wenden Sie sich bitte hierfür an das Bezirksgericht Zürich und/oder den Zürcher Anwaltsverband , welche Ihnen unentgeltliche Rechtsberatung anbieten können.

2. Wie kann ich eine Frage an den Lst. Huguenin stellen?

Schreiben Sie eine E-Mail an lst.huguenin@rwi.uzh.ch. Ihre Anfrage wird schnellst möglichst beantwortet. Bitte beachten Sie, dass Ihre Frage allenfalls bereits in einem unserer Foren oder auf dieser FAQ-Seite beantwortet wurde.

Wichtig: Bitte verwenden Sie zur Verifikation Ihrer Zugehörigkeit zur Universität Zürich Ihre Uni-Access E-Mail-Adresse oder geben Sie Ihre Matrikelnummer in der E-Mail an.

3. Ich habe eine Frage bezüglich der Organisation des Studiums. An wen soll ich mich wenden?

Fragen rund um die allgemeine Organisation Ihres Studiums können von uns nicht beantwortet werden. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die Studienberatung oder an das Dekanat der RWF UZH.

Vorlesung Obligationenrecht Allgemeiner Teil

4. Woher bekomme ich das Passwort der Folien für die Vorlesung OR AT?

Für die Vorlesungsunterlagen ist kein Passwort nötig. Studierende können sich mit Hilfe ihres UZH-Access einloggen und die Unterlagen herunterladen.

5. Können alte Auflagen des Lehrbuches für die Prüfungsvorbereitung verwendet werden?

Grundsätzlich können auch ältere Auflagen des Lehrbuchs verwendet werden. Da aber insbesondere neuere Judikatur nicht berücksichtigt wird, welche jedoch für die Prüfung relevant sein kann, wird ausdrücklich empfohlen mit der jeweils neusten Auflage des Lehrbuchs zu arbeiten.

6. Für welche Bücher sind beim Lst. Huguenin Hörerscheine verfügbar und wo können diese bezogen werden?

Hörerscheine sind für folgende Lehrbücher verfügbar:
  • HUGUENIN CLAIRE: Obligationenrecht Allgemeiner und Besonderer Teil, 2. Auflage, Zürich 2014
  • HUGUENIN/HOTZ (Hrsg): Fälle zum Obligationenrecht, Band I: Allgemeiner Teil, Zürich 2014
Die Hörerscheine werden vom Dozenten zu Beginn des Semesters während der Vorlesung abgegeben, anschliessend können diese auch beim Lst. Huguenin (RAI-G-131, Rämistrasse 74) bezogen werden.

7. Gibt es einen Podcast für die Vorlesung OR AT und wo ist dieser zu finden?

Von der Vorlesung OR AT wird im HS 2016 ein Podcast erstellt. Aufgezeichnet wird jeweils die zweite Vorlesung der Woche, welche am Mittwoch stattfindet.

Bitte beachten Sie jedoch, dass technische Probleme dazu führen können, dass die Vorlesung nicht oder nicht vollständig als Podcast zur Verfügung steht.

Die Podcasts aus dem HS13 von Frau Prof. Dr. Huguenin  hier abrufbar.

Übungen Obligationenrecht Allgemeiner Teil

8. Wo finde ich Informationen über die Übungen OR AT?

Sämtliche Informationen zu den Übungen OR AT sind im Vorlesungsverzeichnis, auf www.rechteck.ch und auf der Website des Lst. Huguenin abrufbar.

9. Wo kann ich mich für die Fallbearbeitung OR AT anmelden?

Studierende können sich für die Fallbearbeitung auf dem Portal OLAT (AAI Login) anmelden. Beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 300 beschränkt ist und die Anmeldung innerhalb der Anmeldefrist (Mittwoch, 20. September 2017 (17:00 Uhr), bis Freitag, 22. September (23:59 Uhr)) erfolgen muss. Es gilt das Prinzip „first come, first served“. Für den reinen Besuch der Übung ohne eine Fallbearbeitung zu verfassen ist keine Anmeldung erforderlich.

10. Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um die Fallbearbeitung OR AT erfolgreich bestehen zu können?

Die ECTS-Punkte für das Modul «Juristische Arbeitstechnik und Methodenlehre» (ECTS 6) erhalten Sie, wenn Sie 3 von 4 Fällen der Phase 1 (= Fälle 1 bis 4) und Fall 5 von Phase 2 bestehen. Das erfolgreiche Absolvieren der interaktiven Aufgabe «Plädoyer» kann einen fehlgeschlagenen Fall der Phase 1 ersetzen. Eine Anwesenheitspflicht gibt es nicht, der Besuch der Veranstaltungen wird aber für eine optimale Prüfungsvorbereitung empfohlen.

11. Muss ich das Modul "Juristische Arbeitstechnik & Methodenlehre" buchen, damit mir die ECTS für die Fallbearbeitung angerechnet werden?

Eine Buchung des Moduls "Juristische Arbeitstechnik und Methodenlehre" ist nicht notwendig (http://www.ius.uzh.ch/studium/modulbuchung/Modulbuchung.pdf). Sie erhalten die 6 ECTS automatisch, wenn Sie die Fallbearbeitung erfolgreich absolvieren (s. hierzu Frage 10).

12. Wird mir ein Fehlversuch angerechnet, wenn ich die Übung nicht bestehe?

Nicht bestandene Fallbearbeitungen zählen nicht als Fehlversuch (§ 32 Abs.  Rahmenordnung BLaw/MLaw).

13. Muss ich ein Titelblatt beim Upload meiner Fallbearbeitung hinzufügen?

Das Titelblatt wird automatisch generiert werden (inkl. Zeichenzähler); es ist also einzig erforderlich, dass Sie die Word-Vorlage als PDF gespeichert auf OLAT hochladen.

Vorlesung Obligationenrecht Besonderer Teil

14. Woher bekomme ich das Passwort der Folien für die Vorlesung OR BT?

Für die Vorlesungsunterlagen ist kein Passwort nötig. Studierende können sich mit Hilfe ihres UZH-Access einloggen und die Unterlagen herunterladen.

15. Können alte Auflagen des Lehrbuches für die Prüfungsvorbereitung verwendet werden?

Grundsätzlich können auch ältere Auflagen des Lehrbuchs verwendet werden. Da aber insbesondere neuere Judikatur nicht berücksichtigt wird, welche jedoch für die Prüfung relevant sein kann, wird ausdrücklich empfohlen mit der jeweils neusten Auflage des Lehrbuchs zu arbeiten.

16. Für welche Bücher sind beim Lst. Huguenin Hörerscheine verfügbar und wo können diese bezogen werden?

Hörerscheine sind für folgende Lehrbücher verfügbar:
  • HUGUENIN CLAIRE: Obligationenrecht Allgemeiner und Besonderer Teil, 2. Auflage, Zürich 2014
  • HUGUENIN/HOTZ (Hrsg): Fälle zum Obligationenrecht, Band II: Besonderer Teil, Zürich 2014
Die Hörerscheine werden vom Dozenten zu Beginn des Semesters während der Vorlesung abgegeben, anschliessend können diese auch beim Lst. Huguenin (RAI-G-131, Rämistrasse 74) bezogen werden.

17. Gibt es einen Podcast für die Vorlesung OR BT und wo ist dieser zu finden?


Von der Vorlesung OR BT wird im HS 2016 ein Podcast erstellt. Aufgezeichnet wird jeweils die zweite Vorlesung der Woche, welche am Dienstag stattfindet.

Bitte beachten Sie jedoch, dass technische Probleme dazu führen können, dass die Vorlesung nicht oder nicht vollständig als Podcast zur Verfügung steht.

Die Podcasts aus dem HS14 von Frau Prof. Dr. Huguenin  hier abrufbar.

Übungen im Obligationenrecht Besonderer Teil

18. Wo finde ich Informationen über die Übungen OR BT?

Sämtliche Informationen zu den Übungen OR BT sind im Vorlesungsverzeichnis, auf OLATund auf der Website des Lst. Huguenin abrufbar.

19. Wo kann ich mich für die Fallbearbeitung OR BT anmelden?

Studierende können sich für die Fallbearbeitung auf Olat unter folgendem Link eintragen. Beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 105 (7 Gruppen à 15 Studierende) beschränkt ist und die Anmeldung innerhalb der Anmeldefrist erfolgen muss. Sie können sich auf Olat direkt in eine der sieben Gruppen eintragen; die Gruppe kann dabei gewählt werden. Sobald die maximale Teilnehmerzahl von 15 Studierenden pro Gruppe erreicht ist, schliesst sich die Gruppe automatisch und Einträge sind nur noch auf der Warteliste möglich. Es gilt das «first come first served»-Prinzip. Für den reinen Besuch der Übung ohne eine Fallbearbeitung zu verfassen ist keine Anmeldung erforderlich.

Wichtig: Wer sich nach erfolgter Anmeldung dazu entschliesst, an der Fallbe-arbeitung doch nicht teilzunehmen, hat sich schnellstmöglich aus der jeweiligen Gruppe auszutragen, damit Studierende auf der Warteliste nachrücken können.

20. Welche Anforderungen muss ich erfüllen, um die Fallbearbeitung OR BT erfolgreich bestehen zu können?

Um die Fallbearbeitung OR BT (3 ECTS) erfolgreich zu bestehen, muss Fall 7 erfolgreich bestanden werden.

21. Kann ich die Fallbearbeitung OR BT als Leistungsnachweis für das Modul "Juristische Arbeitstechnik & Methodenlehre" schreiben?

Nein, als Leistungsnachweis für das Modul "Juristische Arbeitstechnik & Methodenlehre"  gilt nur eine Fallbearbeitung im Rahmen der Übungen Privatrecht I, Öffentliches Recht I oder Strafrecht I  (vgl. auch die Informationen zu den Lehrveranstaltungen der UZH).

Masterarbeiten

22. Wie kann ich mich zur Betreuung meiner Masterarbeit bewerben?

Bitte verwenden Sie das Online-Einschreibformular auf der Seite des Lst. Huguenin.

23. Wo finde ich weitere Informationen zur Masterarbeit?

Auf der Seite des Lst. Huguenin sowie in den einschlägigen Reglementen der Fakultät finden Sie weitere Informationen.

24. Wie viele ECTS werden für eine Masterarbeit vergeben?

Für eine Masterarbeit werden 6, 12 oder 18 ECTS je nach individueller Vereinbarung vergeben (1 ECTS = 30 Arbeitsstunden). Die Seitenzahl wird individuell bestimmt.

25. Kann der Abgabetermin verschoben werden?

Der Abgabetermin ist grundsätzlich verbindlich und kann nach gültigem Zeichnen der Masterarbeitsvereinbarung nicht mehr geändert werden. Ausnahmen sind jedoch in zwingenden, unvorhersehbaren Fällen möglich (bspw. Erkrankung).

Seminar Swiss Moot Court

26. Wo finde ich Informationen zum Swiss Moot Court?

Auf der Seite des Lst. Heiss finden Sie Informationen rund um den Swiss Moot Court.