Publikationen und Vorträge Prof. Dr. Christian Schwarzenegger

Hinweis: Gewisse Dateien sind sehr gross. Um sie zu öffnen, wird genügend Cache-Speicher im Browser benötigt (Firefox: Extras/Einstellungen/Erweitert/Netzwerk/Offline-Speicher: auf 100 MB setzen).

Lehrbücher / Kommentare / Forschungsberichte / Monographien

Jugendkriminalität in Österreich aus Täter- und Opferperspektive - Resultate der dritten «International Self-Report Delinquency»-Studie (ISRD-3). Zürich/St. Gallen: Dike 2015 (Koautoren: Patrik Manzoni, Rahel Fischbacher)
Art. 352-365, 372-378 (Besondere Verfahren, ausser Abwesenheitsverfahren), in: Donatsch, Andreas / Hansjakob, Thomas / Lieber, Viktor (Hrsg.): Kommentar zur Schweizerischen Strafprozessordnung (StPO). 2. Aufl.; Zürich: Schulthess 2014, 2052-2136, 2161-2191
The Emergence of EU Criminal Law. Cyber Crime and the Regulation of the Information Society. Oxford: Hart Publishing 2014 (Koautoren: Sarah Summers, Gian Ege, Finlay Young)
Art. 111-117 (Tötung), in: Niggli, Marcel Alexander / Wiprächtiger, Hans (Hrsg.): Strafgesetzbuch II. Art. 111-401 StGB. Basler Kommentar. 3. Aufl.; Basel u.a.: Helbing Lichtenhahn Verlag 2013, 3-115
Art. 118-120 (Schwangerschaftsabbruch), in : Niggli, Marcel Alexander / Wiprächtiger, Hans (Hrsg.): Strafgesetzbuch II. Art. 111-401 StGB. Basler Kommentar. 3. Aufl.; Basel u.a.: Helbing Lichtenhahn Verlag 2013, 115-151 (Koautor: Stefan Heimgartner)
Dunkelfeldbefragung im Bereich «Jugend und Gewalt». Schlussbericht der Machbarkeitsstudie. Bern: Bundesamt für Sozialversicherungen 2012 (Koautoren: Patrik Manzoni, Sonia Lucia)
Strafprozessrecht. 2. Aufl. Zürich: Schulthess 2014 (Koautoren: Andreas Donatsch, Wolfgang Wohlers)

Art. 352-365, 372-378 (Besondere Verfahren, ausser Abwesenheitsverfahren), in : Donatsch, Andreas / Hansjakob, Thomas / Lieber, Viktor (Hrsg.): Kommentar zur Schweizerischen Strafprozessordnung (StPO). 2. Aufl. Zürich: Schulthess 2014, 1730-1786, 1811-1830

Kriminalität und kommunale Kriminalprävention in Zürich. Eine kriminologische Regionalanalyse mit besonderer Ausrichtung auf das Zürcher Langstrassenquartier (Projekt "Langstrasse PLUS"). Zürich: Kriminologisches Institut der Universität Zürich 2009 (Koautoren: Denise Schmohl, Urs Thalmann, Leonardo Vertone, Veio Zanolini)
Klausuren und Hausarbeiten im Strafrecht und Strafprozessrecht. Methodische Hinweise, Klausuren und Hausarbeiten mit Lösungen. 4. Aufl.; Zürich: Schulthess 2008 (Koautoren: Andreas Donatsch, Daniel Jositsch, Martin Killias, Brigitte Tag, Wolfgang Wohlers)
Art. 111-117 (Tötung), in : Niggli, Marcel Alexander / Wiprächtiger, Hans (Hrsg.): Strafgesetzbuch II. Art. 111-401 StGB. Basler Kommentar. 2. Aufl.; Basel u.a.: Helbing & Lichtenhahn 2007, 1-102
Art. 118-120 (Schwangerschaftsabbruch), in : Niggli, Marcel Alexander / Wiprächtiger, Hans (Hrsg.): Strafgesetzbuch II. Art. 111-401 StGB. Basler Kommentar. 2. Aufl.; Basel u.a.: Helbing & Lichtenhahn 2007, 102-135 (Koautor: Stefan Heimgartner)
Strafrecht II. Strafen und Massnahmen. 8. Aufl. Zürich: Schulthess 2007(Koautoren: Markus Hug, Daniel Jositsch)
Mediation im Strafrecht. Erfahrungen im Kanton Zürich Schlussbericht zur kriminologischen Evaluation des Zürcher Pilotprojekts. Zürich: Kriminologisches Institut der Universität Zürich 2006 (Koautoren: Urs Thalmann, Veio Zanolini)
Netzwerk-Kriminalität. Bericht der Expertenkommission "Netzwerkkriminalität". Bern: EJPD 2003/ 2004 (Koautoren: Felix Bommer, Hans-Ulrich Bühler, Matthias Kaiserswerth, Laurent Moreillon, Peter Müller, Marcel A. Niggli, Isabelle Romy, Grace Schild Trappe, Peter Ullrich, Bernhard Waldmann, Ursula Widmer, Franz Zeller)
Klausuren und Arbeiten im Strafrecht und Strafprozessrecht. Methodische Hinweise, Klausuren und Hausarbeiten mit Lösungen. 3. Aufl.; Zürich: Schulthess 2003 (Koautoren: Andreas Donatsch, Brigitte Tag, Stefan Trechsel, Wolfgang Wohlers)
Art. 111-117 (Tötung), in : Niggli, Marcel Alexander / Wiprächtiger, Hans (Hrsg.): Basler Kommentar. Strafgesetzbuch II. Art. 111-401 StGB. Basel u.a.: Helbing & Lichtenhahn 2003, 1-85
Art. 118-120 (Schwangerschaftsabbruch), in: Niggli, Marcel Alexander / Wiprächtiger, Hans (Hrsg.): Basler Kommentar. Strafgesetzbuch II. Art. 111-401 StGB. Basel u.a.: Helbing & Lichtenhahn 2003, 86-114 (Koautor: Stefan Heimgartner)
Die Einstellungen der Bevölkerung zur Kriminalität und Verbrechenskontrolle. Ergebnisse einer repräsentativen Befragung der Zürcher Kantonsbevölkerung im internationalen Vergleich. Freiburg i.Br.: Eigenverlag Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht 1992 [zugleich Dissertation, Universität Zürich 1992]
Opfererfahrungen und Einstellungen zur Kriminalität. Die Resultate der Zürcher Opferbefragung. Zürich: Kriminologisches Institut der Universität Zürich 1991

Herausgegebene Werke

Bedrohungsmanagement − Gewaltprävention. Zürich: Schulthess 2017 (hrsg. zusammen mit Reinhard Brunner)
Festschrift für Andreas Donatsch. Zürich: Schulthess 2017 (hrsg. zusammen mit Daniel Jositsch und Wolfgang Wohlers)
Neuntes Zürcher Präventionsforum - Identitätsdiebstahl in der digitalen Welt - die Gefahren des Missbrauchs persönlicher Daten und Prävention. Zürich: Schulthess 2016 (hrsg. zusammen mit Rolf Nägeli)
Achtes Zürcher Präventionsforum - Kinder als Opfer von Kriminalität - Aktuelle kriminalpräventive Ansätze. Zürich: Schulthess 2015 (hrsg. zusammen mit Rolf Nägeli)
Siebtes Zürcher Präventionsforum - Häusliche Gewalt. Zürich: Schulthess2015 (hrsg. zusammen mit Rolf Nägeli)
Migration, Kriminalität und Strafrecht / Fakten und Fiktion / Migration, criminalité et droit pénal - Mythes et réalité. Bern: Stämpfli 2013 (hrsg. zusammen mit Daniel Fink, André Kuhn)
Sechstes Zürcher Präventionsforum - Ältere Menschen und ihre Erfahrung mit der Kriminalität. Zürich: Schulthess 2013 (hrsg. zusammen mit Rolf Nägeli)
Kriminologie, Kriminalpolitik und Strafrecht aus internationaler Perspektive. Festschrift für Martin Killias zum 65. Geburtstag. Bern: Stämpfli 2013 (hrsg. zusammen mit André Kuhn, Pierre Margot, Andreas Donatsch, Marcello F. Aebi, Daniel Jositsch)
Fünftes Zürcher Präventionsforum – Raser, Risikofahrer und andere kriminelle Verkehrsteilnehmer. Zürich: Schulthess 2012 (hrsg. zusammen mit Rolf Nägeli)
Viertes Zürcher Präventionsforum – Illegale und schädliche Inhalte im Internet und in den neuen Medien - Prävention und Jugendschutz. Zürich: Schulthess 2012 (hrsg. zusammen mit Rolf Nägeli)
Drittes Zürcher Präventionsforum – Videoüberwachung als Prävention. Zürich: Schulthess 2010 (hrsg. zusammen mit Rolf Nägeli)
Schweizerisches Strafgesetzbuch, Strafprozessordnung und weitere Erlasse. 6. Aufl.; Zürich: Liberalis Verlag 2010
Zweites Zürcher Präventionsforum: Jugendkriminalität und Prävention. Zürich: Schulthess 2010 (hrsg. zusammen mit Jürg Müller)
Erstes Zürcher Präventionsforum: Kommunale Kriminalprävention – Crime Mapping – Einbruchskriminalität. Zürich: Schulthess 2008 (hrsg. zusammen mit Jürg Müller)
Schweizerisches Strafgesetzbuch. Vollständige Textausgabe mit Verordnungen und Revisionsvorhaben. 5. Aufl.; Zürich: Liberalis Verlag 2008
Schweizerisches Strafgesetzbuch. Vollständige Textausgabe mit Verordnungen und Revisionsvorhaben. 4. Aufl.; Zürich: Liberalis Verlag 2006
Internet-Recht und Strafrecht. 4. Tagungsband. Bern: Stämpfli 2005 (hrsg. zusammen mit Oliver Arter und Florian S. Jörg)
Schweizerisches Strafgesetzbuch. Vollständige Textausgabe mit Verordnungen und Revisionsvorhaben. 3. Aufl.; Zürich: Liberalis Verlag 2004
Mitherausgeber der Schriftenreihe Sanktionenrecht in Europa (2004 –)
Schweizerisches Strafgesetzbuch. Vollständige Textausgabe mit Verordnungen und Revisionsvorhaben. 2. Aufl.; Zürich: Liberalis Verlag 2003
Strafrecht, Strafprozessrecht und Menschenrechte. Festschrift für Stefan Trechsel zum 65. Geburtstag. Zürich: Schulthess 2002 (hrsg. zusammen mit Andreas Donatsch und Marc Forster)
Mitherausgeber der Zürcher Studien zum Strafrecht (2001 –)
Schweizerisches Strafgesetzbuch. Vollständige Textausgabe mit Verordnungen und Revisionsvorhaben. Zürich: Liberalis Verlag 2001
Mitherausgeber der Schweizerischen Kriminologischen Untersuchungen (2000 –)

Aufsätze in Sammelbänden und Fachzeitschriften

Erste Ergebnisse der Studie "Polizeirechtliche und strafrechtliche Massnahmen gegen häusliche Gewalt − Praxis und Wirkungsevaluation", in: Schwarzenegger, Christian / Brunner, Reinhard (Hrsg.): Bedrohungsmanagement − Gewaltprävention. Zürich: Schulthess 2017, 87-114 (zusammen mit Rahel Ott)

Twibel – «Tweets» und «Retweets» mit ehrenrührigem Inhalt aus strafrechtlicher Sicht, in: Jositsch, Daniel / Schwarzenegger, Christian / Wohlers, Wolfgang (Hrsg.): Festschrift für Andreas Donatsch. Zürich: Schulthess 2017, 217-231

Schwarzenegger_FS Donatsch_2017 (PDF, 2065 KB)

Suisu keiji seisai seido [Das strafrechtliche Sanktionensystem der Schweiz]. Keiō Hōgaku [Keio Law Journal] No. 36 (2016) 181-294 (Übersetzer: Prof. Shintaro Koike, Yu Yabunaka, Kazuya Yokohama, Taiki Araki, Yudai Yamada und Kodai Hashimoto)

Schwarzenegger_Suisu keiji seisai seido_2016 (PDF, 2470 KB)

Unternehmensstrafrecht unter Ausschluss der Öffentlichkeit? Die juristische Person im Strafbefehlsverfahren, in: Donatsch, Andreas / Gossner, Pascal / Maurer, Hans / Wiederkehr, Claudia (Hrsg.): Liber amicorum für Ulrich Weder: Ueli der Staatsanwalt. Zürich: Schulthess 2016, 167-172
Aktuelle Entwicklungen des Internetstrafrechts aus europäischer Perspektive, in: Grafl, Christian / Klob, Bernhard / Reindl-Krauskopf, Susanne / Winter, Ireen Christine (Hrsg.): 3. ALES - Tagung. Cybercrime 2.0: Virtuelle Fragen - Reale Lösungen. Frankfurt: Verlag für Polizeiwissenschaft 2015, 51-128 (zusammen mit Gian Ege)
Best Practices bei der Erkennung und Bekämpfung von Kindesmisshandlung. Rechtliche Rahmenbedingungen im internationalen Vergleich, in: Schwarzenegger, Christian / Nägeli, Rolf (Hrsg.): Siebtes Zürcher Präventionsforum - Häusliche Gewalt. Zürich: Schulthess 2015, 237-304 (zusammen mit Manuela Fuchs, Gian Ege)
Häusliche Gewalt, rechtliche Instrumente zum Schutz der Opfer und ihre Wirksamkeit - unter besonderer Berücksichtigung des polizeilichen Gewaltschutzes, in: Schwarzenegger, Christian / Nägeli, Rolf (Hrsg.): Siebtes Zürcher Präventionsforum - Häusliche Gewalt. Zürich: Schulthess 2015, 9-98 (zusammen mit Rahel Fischbacher, Mirjam Loewe, Jasmine Stössel)
Kriminalität nach Nationalität und Aufenthaltsstatus. Eine Analyse der Strafurteilsstatistik 1984-2011, in: Fink, Daniel / Kuhn, André / Schwarzenegger, Christian (Hrsg.): Migration, Kriminalität und Strafrecht / Fakten und Fiktion / Migration, criminalité et droit pénal - Mythes et réalité. Bern: Stämpfli 2013, 117-144 (zusammen mit David Studer)
Attitudes towards euthanasia and assisted suicide in Switzerland – Results of a national study, in: Kuhn, André et al. (Hrsg.): Kriminologie, Kriminalpolitik und Strafrecht aus internationaler Perspektive. Bern: Stämpfli 2013, 425-445 (zusammen mit Patrik Manzoni, David Studer, Catia Leanza)
Differenzierung ad infinitum?, in: Loacker, Leander D./Zellweger-Gutknecht, Corinne (Hrsg.): Differenzierung als Legitimationsfrage. Analysen und Perspektiven von Assistierenden des Rechtswissenschaftlichen Instituts der Universität Zürich. Zürich/St. Gallen: Dike Verlag 2012, 3-8
Der Anwendungsbereich des Medienstrafrechts (Art. 28, 322bis StGB), in: Cavallo, Angela et al. (Hrsg.): Liber amicorum für Andreas Donatsch: Im Einsatz für Wissenschaft, Lehre und Praxis. Zürich: Schulthess 2012, 165-188 
Weiche Pornographie im Internet und in der Mobiltelefonie (Art. 197 Ziff. 1 StGB) – Prävention, Jugendschutz durch altersbegrenzten Zugang (adult verification systems) und die Verantwortlichkeit der Provider, in: Schwarzenegger, Christian / Nägeli, Rolf (Hrsg.): Viertes Zürcher Präventionsforum – Illegale und schädliche Inhalte im Internet und in den neuen Medien - Prävention und Jugendschutz. Zürich: Schulthess 2012, 33-108
Einstellungen der Mediziner und Juristen sowie der Allgemeinbevölkerung zur Sterbehilfe und Suizidbeihilfe, in: Wehrli, Hans / Sutter, Bernhard / Kaufmann, Peter (Hrsg.): Der organisierte Tod. Sterbehilfe und Selbstbestimmung am Lebensende – Pro und Contra. Zürich: Orell Füssli Verlag 2012, 209-232 (Koautoren: Patrik Manzoni, David Studer, Catia Leanza)
Die strafrechtliche Erfassung der Sterbehilfe im Spannungsfeld von Medien und Politik – Einstellungen der Mediziner, Juristen und Allgemeinbevölkerung, in: Niggli, Marcel Alexander / Jendly, Manon (Hrsg.): Strafsystem und Öffentlichkeit: Zwischen Kuscheljustiz und Scharfrichter. Bern: Stämpfli Verlag 2012, 109-137 (Koautoren: Patrik Manzoni, David Studer, Catia Leanza)
Die Sanktionsfolgenbestimmung und der Anwendungsbereich des Asperationsprinzips bei der Konkurrenz (Art. 49 Abs. 1 StGB), in: Heer, Marianne / Heimgartner, Stefan / Niggli, Marcel Alexander / Thommen, Marc (Hrsg.): «Toujours agité – jamais abattu». Festschrift für Hans Wiprächtiger. Basel: Helbing Lichtenhahn Verlag 2011, 37-54
Schwangerschaftsabbruch in der Spätphase - Kriminologische und rechtsdogmatische Perspektiven, in: Tag, Brigitte (Hrsg.): Lebensbeginn im Spiegel des Medizinrechts. Beiträge der 2. Tagung der Medizinrechtslehrerinnen und Medizinrechtslehrer 2010 in Zürich. Baden-Baden: Nomos 2011, 151-185
Was die Schweizer Bevölkerung von Sterbehilfe und Suizidbeihilfe hält. Erste Resultate einer repräsentativen nationalen Befragung, Schweizerische Zeitschrift für Gesundheitsrecht 2011, 199-210 (Koautoren: Patrik Manzoni, David Studer, Catia Leanza)

Was die Schweizer Bevölkerung von Sterbehilfe und Suizidbeihilfe hält. Erste Resultate einer repräsentativen nationalen Befragung, Jusletter vom 13. September 2010 (Koautoren: Patrik Manzoni, David Studer, Catia Leanza)

Ausgehandelte Wahrheit im abgekürzten Strafprozess?, in: Riedo, Christof / Fiolka, Gerhard / Gfeller, Diego R. (Hrsg.): Liber Amicorum für Marcel Alexander Niggli. Von Lemuren, Igeln und anderen strafrechtlichen Themen. Basel: Helbing Lichtenhahn Verlag 2010, 26-41

Suisu renpō ishokuhō [Das schweizerische Transplantationsgesetz]. Higakuhō [Comparative Law Review] 44 No. 1 (2010) 1-23 (Übersetzer: Prof. Dr. Katsunori Kai)

Das schweizerische Transplantationsgesetz von 2007: Rechtliche und praktische Perspektiven. Waseda Proceedings of Comparative Law 12 (2009) 135-152
Reasons why people in Switzerland seek assisted suicide: the view of patients and physicians. Swiss Medical Weekly 139 (2009), 333-338 (Koautoren: Susanne Fischer, Carola A . Huber, Matthias Furter, Lorenz Imhof, Romy Mahrer Imhof, Stephen J. Ziegler, Georg Bosshard)
Einfache Fragen - einfache Antworten? Ein Fall für den Experten: das Fernsehen und die Verwahrung. Info Bulletin 1/2009, 29-30
Jisatsu no yūdō oyobi kaijo (Suisu keihō dai 115-jō) ni okeru rikoteki dōki [Selbstsüchtige Beweggründe bei der Verleitung und Beihilfe zum Selbstmord (Art. 115 StGB)]. Hōsei Kenkyū 13 (2008) 268-320 (Übersetzer: Ass.-Prof. Dr. K. Jimba)
Kommunale Kriminalprävention – Der Beitrag der kriminologischen Forschung, in: Schwarzenegger, Christian / Müller, Jürg (Hrsg.), Erstes Zürcher Präventionsforum: Kommunale Kriminalprävention – Crime Mapping – Einbruchskriminalität. Zürich: Schulthess 2008, 21-40
Die Internationalisierung des Wirtschaftsstrafrechts und die schweizerische Kriminalpolitik: Cyberkriminalität und das neue Urheberstrafrecht. Zeitschrift für Schweizerische Recht 127 (2008) II, Heft 2, 399-503
Strafbare Handlungen im Internet – Wer ist verantwortlich? Die fehlende gesetzliche Regelung in der Schweiz schafft Rechtsunsicherheit, TANGRAM Nr. 21 (Bulletin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus), Mai 2008, 52 - 56
Selbstsüchtige Beweggründe bei der Verleitung und Beihilfe zum Selbstmord (Art. 115 StGB), in: Petermann, Frank Th. (Hrsg.): Sicherheitsaspekte der Sterbehilfe. St. Gallen: Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis 2008, 81-123
Die Anpassung der Strafdrohungen im Nebenstrafrecht an die neuen Sanktionen des Allgemeinen Teils StGB (Art. 333 Abs. 2-5 StGB), Jusletter 17. Dezember 2007 (Koautor: Gian Martin)
Ehrverletzungen bei der Parteiinstruktion und deren Weiterverbreitung durch Rechtsschriften und Äusserungen des Rechtsanwalts - Konsequenzen für die Unteilbarkeit des Strafantrages (Art. 32 StGB), Niggli, Marcel Alexander / Hurtado Pozo, José / Queloz, Nicolas (Hrsg.), Festschrift für Franz Riklin, Zürich 2007, 215-225
Das Mittel zur Suizidbeihilfe und das Recht auf den eigenen Tod, Schweizerische Ärztezeitung 88 (2007) 843-846
Das Mittel zur Suizidbeihilfe und das Recht auf den eigenen Tod, Jusletter 19. März 2007
Aberratio ictus?, in: Amstutz, Marc / Biaggini, Giovanni / Furrer, Andreas / Kley, Andreas / Peters, Anne / Roberto, Vito (Hrsg.): ius.full Fallsammlung. Zürich: Schulthess 2005, 128- 139, gleichzeitig veröffentlicht in: ius.full 3 (2005), 21-32 (Koautorinnen: Laura Müller, Stephanie Müller)
Urteilsfähigkeit von Menschen mit psychischen Störungen und Suizidbeihilfe, Schweizerische Juristen-Zeitung 101 (2005) 53-62; 81-91 (Koautoren: Klaus Peter Rippe, Georg Bosshard, Martin Kiesewetter)
Urheberstrafrecht und Filesharing in P2P-Netzwerken — Die Strafbarkeit der Anbieter, Downloader, Verbreiter von Filesharing-Software und Hash-Link-Setzer, in: Schwarzenegger, Christian / Arter, Oliver / Jörg, Florian S. (Hrsg.), Internet-Recht und Strafrecht. 4. Tagungsband. Bern: Stämpfli 2005, 205-255
„L’uomo delinquente“ - aus aktueller kriminologischer Sicht, in: Brägger, Benjamin F. et al. (Hrsg.), Kriminologie - Wissenschaftliche und praktische Entwicklungen: gestern, heute, morgen. Chur/Zürich: Verlag Rüegger 2004, 113-134
Rache, Gerechtigkeit, Abschreckung oder Erziehung? Altes und Neues zur Begründung von Strafen und Massnahmen, in: Stapferhaus Lenzburg (Hrsg.), strafen. Ein Buch zur Strafkultur der Gegenwart. Baden: hier + jetzt, Verlag für Kultur und Geschichte 2004, 19-27
Hyperlinks und Suchmaschinen aus strafrechtlicher Sicht, in: Plöckinger, Oliver / Duursma, Dieter / Mayrhofer, Michael (Hrsg.): Internet-Recht. Beiträge zum Zivil- und Wirtschaftsprivatrecht, Öffentlichen Recht, Strafrecht. Wien/Graz: NWV 2004, 395-434
Strafbarkeit für Hyperlinks. ius.full 2 (2004) 44-45
The Debate about the Reform of the Juvenile Law in Japan, in: Foljanty-Jost, Gesine (Hrsg.), Juvenile Delinquency in Japan. Reconsidering the ‘Crisis’. Leiden/Boston: Brill 2003, 173- 198
Sperrverfügungen gegen Access-Provider - Über die Zulässigkeit polizeilicher Gefahrenabwehr durch Sperranordnungen im Internet, in: Arter, Oliver / Jörg, Florian S. (Hrsg.): Internet- Recht und Electronic Commerce Law. 3. Tagungsband. Bern: Stämpfli, 2003, 249-286
Straf-Mediation im Kanton Zürich: ein kriminologisches Evaluationsprojekt. Schweizerische Zeitschrift für Kriminologie 2 (2003) 54-56 (Koautor: Veio Zanolini)
Saibâ hanzai jôyaku (2001-nen 11-gatsu 23-nichi) ni yoru konpyûta hanzaihô oyobi intânetto hanzaihô no kokusai chôwa. Hakkingu, ihô na dêta nyûshu oyobi ihô na tsûshin bôju o rei ni [Die internationle Harmonisierung des Computer- und Internetstrafrechts durch die Convention on Cybercrime (23. November 2001). Am Beispiel des Hackings, der unrechtmässigen Datenbeschaffung und des unrechtmässigen Abfangens von Kommunikation]. Hanrei Taimuzu 54 (2003) 70-78 (Übersetzer: Prof. Dr. T. Natsui / Prof. Dr. T. Kasahara)
Über die Strafbarkeit des Hyperlink-Setzers. Zum Urteil des Bezirksgerichts Zürichs vom 10. September 2002. Medialex 9 (2003) 27-33 (Koautor: Marcel A. Niggli)
Jugendkriminalität und Jugendkriminalpolitik in Japan, in: Moos, Reinhard / Machacek, Rudolf / Miklau, Roland / Müller, Otto F. / Schroll, Hans Valentin (Hrsg.): Festschrift für Udo Jesionek zum 65. Geburtstag. Wien/Graz: Neuer Wissenschaftlicher Verlag, 2002, 221-241
Computer crimes in cyberspace: A comparative analysis of criminal law in Germany, Switzerland and Northern Europe, Jusletter 14. Oktober 2002
Ecology of Crime in Swiss Cities. A Review of 20 Years of Criminological Research in Switzerland, in: Morishita, Tadashi / Kagawa, Tatsuo / Sone, Takehiko (Hrsg.): Nihon keijihô no riron to tenbô. Satô, Tsukasa sensei koki shukuga [Theorien und Perspektiven der japanischen Kriminalwissenschaft. Festschrift für Prof. Tsukasa Satô zum 70. Geburtstag]. Vol. 2. Tokyo: Shinzansha 2002, 608-638
Die strafrechtliche Beurteilung von Hyperlinks. Nach den allgemeinen Bestimmungen des deutschen StGB und der geänderten Fassung der Verantwortlichkeitsregelung in den §§ 8 bis 11 TDG, in: Becker, Jürgen / Hilty, Reto M. / Stöckli, Jean-Fritz / Würtenberger, Thomas (Hrsg.): Recht im Wandel seines sozialen und technologischen Umfelds. Festschrift für Manfred Rehbinder. München: Beck 2002, 723-739
Die internationale Harmonisierung des Computer- und Internetstrafrechts durch die Convention on Cybercrime vom 23. November 2001. Am Beispiel des Hackings, der unrechtmässgen Datenbeschaffung und der Verletzung des Fernmeldegeheimnisses, in: Donatsch, Andreas / Forster, Marc / Schwarzenegger, Christian (Hrsg.): Strafrecht, Strafprozessrecht und Menschenrechte. Festschrift für Stefan Trechsel zum 65. Geburtstag. Zürich: Schulthess 2002, 305-324
Strafbare Handlungen im Internet. Schweizerische Juristen-Zeitung 98 (2002) 61-73 (Koautor: Marcel A. Niggli)
E-Commerce - Die strafrechtliche Dimension, in: Arter, Oliver / Jörg, Florian S. (Hrsg.): Internet- Recht und Electronic Commerce Law. Lachen/St. Gallen: Dike Verlag 2001, 329-375
Vom Schwein im Recht und anderen Studien am Kantonsgericht Schaffhausen, in: Verein Schaffhauser Juristinnen und Juristen (Hrsg.): Schaffhauser Recht und Rechtsleben. Festschrift zum Jubiläum 500 Jahre Schaffhausen im Bund. Schaffhausen: Unionsdruckerei 2001, 721-738
Internet - ein rechtsfreier Raum?, in: Cassani, Ursula / Maag, Renie / Niggli, Marcel Alexander (Hrsg.): Medien, Kriminalität und Justiz. Chur/Zürich: Verlag Rüegger 2001, 303- 329 (Koautor: Marcel Alexander Niggli)
Handlungs- und Erfolgsort beim grenzüberschreitenden Betrug, - in: Ackermann, Jürg-Beat / Donatsch, Andreas / Rehberg, Jörg (Hrsg.): Wirtschaft und Strafrecht. Festschrift für Niklaus Schmid zum 65. Geburtstag. Zürich: Schulthess 2001, 143-159
Abstrakte Gefahr als Erfolg im Strafanwendungsrecht - ein leading case zu grenzüberschreitenden Internetdelikten. Zum Urteil des BGH vom 12. Dezember 2000 - 1 StR 184/00. sic 3/2001, 240-252
Skrupellos und verwerflich Über Emotionen und unbestimmte Rechtsbegriffe im Strafrecht. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht 118 (2000) 349-377
Der räumliche Geltungsbereich des Strafrechts im Internet. Die Verfolgung von grenzüberschreitender Internetkriminalität in der Schweiz im Vergleich mit Deutschland und Österreich. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht 118 (2000) 109-130
Jinteki kankatsu - Suisu [Persönliche Gerichtsbarkeit - Schweiz], in: Ibusuki, Makoto (Hrsg.): Saibaasupeesu-hô. Arata-na hôteki kûkan no shutsugen to sono shôgeki [Cyberspace-Recht. Aufkommen und Auswirkungen eines neuen Rechtsraumes]. Tokyo: Nihon Hyôronsha 2000, 72-78 (Übersetzer: Prof. Dr. H. Sonoda)
Japan, - in: Becker, Monika / Kinzig, Jörg (Hrsg.): Rechtsmittel im Strafrecht. Eine international vergleichende Untersuchung zur Rechtswirklichkeit und Effizienz von Rechtsmitteln. Band 1: Rechtsvergleichender Teil. Freiburg i.Br.: Ed. iuscrim 2000, 151-201 (Koautor: Karl- Friedrich Lenz)
Einführung in das japanische Rechtssystem, - in: Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich (Hrsg.): Nachdiplomstudium Internationales Wirtschaftsrecht . O. 11. Zürich: Rechtswissenschaftliche Fakultät 1999, 1-31
Intaanetto ni okeru keihô no bashoteki tekiyô han’i. Doitsu oyobi ôsutoria to hikaku shita, suisu ni okeru kokkyô o koeta intaanetto hanzai no sotsui [Der räumliche Geltungsbereich des Strafrechts im Internet. Die Verfolgung von grenzüberschreitender Internetkriminalität in der Schweiz im Vergleich mit Deutschland und Österreich]. Hôgaku Ronshû 49 (1999) 125-153 (Übersetzer: Prof. Dr. H. Sonoda)
Intaanetto ni okeru keihô no bashoteki tekiyô han’i. Suisu keihô no baai [Der räumliche Geltungsbereich des Strafrechts im Internet. Das Beispiel der Schweiz]. Hôgaku Seminaa 44 (1999) 129-131 (Übersetzer: Prof. Dr. H. Sonoda)
Sekai kara mita nihon no kateinai bôryoku (domesutikku baiorensu) [Gewalt in der Familie in Japan aus internationaler Perspektive]. Keisei 109 (1998) 16-29 (Koautor: Kôichi Hamai)
Gewalt in der Familie in Japan – ein Überblick, - in: Gruter, Margaret / Rehbinder, Manfred (Hrsg.): Gewalt in der Kleingruppe und das Recht. Schriften zur Rechtspsychologie. Vol. 3. Bern: Stämpfli 1997, 75-101
Suisu ni okeru baishin seido to sanshin seido [Das Geschworenen- und Laienrichtersystem in der Schweiz], in: Kai, Kazunori / Kontani, Hiroshi (Hrsg.): Kokumin no shihô sanka to shihô kaikaku [Die Laienbeteiligung in der Justiz und die Justizreform]. Tokyo: Seibundô 1997, 159-165
Borderless Europe — Borderless Crime? Consequences of European Integration for Crime Control – The Schengen Agreement, Schengen Convention, Title IV of the Maastricht Treaty on the European Union and Other Legal Measures Taken on a European Level. Hôsei Riron 29 (1996) 126-144
Gendai no hanzai higaisha chôsa no ikkyokumen – Suisu higaisha chôsa kekka to kokusai hikaku [Aspekte der gegenwärtigen Opferbefragungsforschung – Resultate der schweizerschen Opferbefragungen im internationalen Vergleich]. Hôsei Riron 29 (1996) 184- 220
Students as Victims of Crime. Victimization Experiences, Reporting Behavior, and Fear of Crime Among Law Students in Japan and Switzerland. Japanese Journal of Victimology 6/1996, 129-150 (Koautoren: Marcel A. Niggli, Kurt Juchli und Fritz Pfister)
Über das Verhältnis von Religion, Sekten und Kriminalität. Eine Analyse der kriminologischen und strafrechtlichen Aspekte am Beispiel der japanischen Aum-Shinrikyô-Sekte, in: Bauhofer, Stefan / Bolle, Pierre-H. / Dittmann, Volker (Hrsg.): Sekten, Okkultismus – Kriminologische Aspekte. Zürich/Chur: Rüegger Verlag 1996, 211-276
Self-reported Delinquency and Criminal Friends Among Students in Japan and Switzerland — Results of a Comparative Study. Hôsei Riron 28 (1995) 165-188 (Koautoren: Marcel A. Niggli, Kurt Juchli und Fritz Pfister)
Fear of Crime as a Social Problem in Industrialised Countries - Is Japan an exception? Hôsei Riron 27 (1994) 218-230
Opfermerkmale, Kriminalitätsbelastung und Anzeigeverhalten im Kanton Zürich: Resultate der Zürcher Opferbefragung. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht 108 (1991) 63-91
Public attitudes to crime: Findings of the Zurich Victim Survey, - in: Kaiser, Günther / Kury, Helmut / Albrecht, Hans-Jörg (eds.): Victims and criminal justice. Victimological research: Stocktaking and prospects. Freiburg i.Br.: Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Strafrecht 1991, 681-730
Zürcher Opferbefragung: Fragestellung, Vorgehen und erste Resultate. Kriminologisches Bulletin 15 (1989) 5-28

Urteilsanmerkungen

Urteilsanmerkung zu OG ZH vom 5. Februar 2014, SA130001, Forumpoenale 5 (2014) 270-275 (zusammen mit Angela Giger)
Anmerkungen zu BGE, 7. August 2007, 6P.63/2007, 6P.64/2007, 6S.137/2007. Forumpoenale 1 (2008) 153-156

Zeitungsartikel / Interviews

Kriminalstatistiken und ihre Interpretation. Neue Zürcher Zeitung (5.4.2013) (Koautor: David Studer) Link
Strafbare Handlungen im Internet – wer ist verantwortlich? Neue Zürcher Zeitung Nr. 22 (28.1.2008) 9
Es gibt ein Recht auf den eigenen Tod. Neue Zürcher Zeitung Nr. 288 (11.12.2007) 17
Strafmediation auch bei Erwachsenen. Neue Zürcher Zeitung Nr. 215 (17.9.2007) 34 (Koautor: Veio Zanolini)
Dans la lutte contre la cybercriminalité, les enquêteurs avancent souvent à l'aveuglette, Entretien avec Guido Wemans, asut bulletin 2/2007, 34-39
Ermittler tappen bei «Cybercrimes» oft im Dunkeln, asut bulletin 2/2007, 28-33
Plagiatsformen und disziplinarrechtliche Konsequenzen. Unijournal 4/2006, 3 (Koautor: Wolfgang Wohlers)
Die Schweizer Rechtslage im Internet ist verworren, Interview zu Fragen des Internetstrafrechts, CASH, September 2000 (Sondernummer Orbit/Comdex)
Gefangen im Spinnennetz der Strafjustiz? Die strafrechtliche Bewertung von Links. Neue Zürcher Zeitung Nr. 150 (30.6.2000) 71
«Message in a bottle». A European perspective on disposal and recycling of beverage containers. Japan Times (13 October 1997) 21
Kriminalität im Spiegel der Statistik und der öffentlichen Meinung. Neue Zürcher Zeitung Nr. 99 (30.4.1991) 23
Kriminalität, Polizei und Justiz. Ergebnisse einer Opferbefragung. Neue Zürcher Zeitung Nr. 113 (19.5.1989) 57

Rezensionen

Strafrecht: Literaturspiegel der Jahre 2007 und 2008. Zeitschrift für schweizerisches Recht 128 (2009), Hb. 1, 77-98 (Koautorinnen: Stephanie Müller, Nevin Karabayir, Nadine Zurkinden, Denise Schmohl)
Buchbesprechung zu: Nicolai Seitz, Strafverfolgungsmassnahmen im Internet, Carl Heymanns Verlag, Köln u.a. 2004. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht 123 (2005) 337-341
Buchbesprechung zu: Christiane Steiert, Sozio-psychologische, kriminologische und rechtliche Aspekte kriminellen Verhaltens in Sekten, LIT, Münster 2002. Schweizerische Zeitschrift für Kriminologie 2 (2003) 57-58
Buchbesprechung zu: Michael Germann, Gefahrenabwehr und Strafverfolgung im Internet, Duncker & Humblot, Berlin 2000. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht 121 (2003) 236
Buchbesprechung zu: Karl-Ludwig Kunz, Kriminologie, 2. Aufl., UTB, Bern u.a. 1998. Schweizerische Zeitschrift für Strafrecht 117 (1999) 448-449
Buchbesprechung zu: Stefan Bauhofer / Nicolas Queloz (Hrsg.), Ausländer, Kriminalität und Strafrechtspflege – Étrangers, criminalité et système pénal, Verlag Rüegger, Chur/Zürich 1993. Aktuelle Juristische Praxis 4 (1995) 397-398
Buchbesprechung zu: Roger W. Rideout / Bob A. Hepple (eds.), Current Legal Problems 1992, Vol. 45/II: Collected Papers — Ben Pettet (ed.), Current Legal Problems 1993, Vol. 46/I: Annual Review, Oxford University Press, Oxford u.a. 1993. Aktuelle Juristische Praxis 3 (1994) 664-665
Buchbesprechung zu: Jörg Schuh / Martin Killias (Hrsg.), Sexualdelinquenz – Délinquance sexuelle, Verlag Rüegger, Chur/Zürich 1992. Aktuelle Juristische Praxis 2 (1993) 1545-1546
Buchbesprechung zu: Regula Enderlin Cavigelli, Schweizer Frauenstrafvollzug. Wird mit der Freiheit auch der Wille, Verantwortung zu tragen, entzogen? Eine empirische Untersuchung in der Frauenstrafanstalt Hindelbank, Verlag Paul Haupt, Bern/Stuttgart 1992. Aktuelle Juristische Praxis 2 (1993) 1304-1305
Buchbesprechung zu: Heike Jung, Sanktionensysteme und Menschenrechte, Verlag Paul Haupt, Bern u.a. 1992. Aktuelle Juristische Praxis 2 (1993) 1151-1152
Buchbesprechung zu: Allan Liska (ed.), Social Threat and Social Control. Albany, NY: State University of New York Press, 1992. Criminologist 18 (1993) 17-19
Buchbesprechung zu: Günther Kaiser / Helmut Kury / Hans-Jörg Albrecht (Hrsg.), Victims and Criminal Justice. Vol. 1 — Victimological Research: Stocktaking and Prospects. Vol. 2 — Legal Protection, Restitution and Support. Vol. 3.1/2: Particular Groups of Victims, Eigenverlag Max-Plack-Institut, Freiburg i.Br. 1991. Aktuelle Juristische Praxis 2 (1993) 355-357

Übersetzungen

Kinderpornographie und ihre strafrechtliche Kontrolle [Übersetzung des japanischen Textes: „Jidô-poruno to keihô kisei“ von Prof. Dr. Hisashi Sonoda]. Kansai University Review of Law and Politics No. 20 (March 1999) 119-126
Cyberporno und Strafrecht [Übersetzung des japanischen Textes: „Saibâ-poruno to keihô“ von Prof. Dr. Hisashi Sonoda]. Kansai University Review of Law and Politics No. 20 (March 1999) 109-118
Atarashii gyôsei keieiron. Suisu gyôseihô ni okeru kaikaku no ugoki [Übersetzung des deutschen Textes: „New Public Management. Die Reformbewegung im schweizerischen Verwaltungsrecht“ von Prof. Dr. Manfred Rehbinder]. Hôkei Ronshû No. 146 (1998) 1-14
Zum Stand der Diskussion über die Einführung eines Produktehaftpflichtgesetzes in Japan. Aktuelle Juristische Praxis 2 (1993) 302-305 [Überarbeitung des Textes von Prof. Dr. Tetsuya Nakamura mit eigener Einleitung zur Situation in der Schweiz]

Wissenschaftliche Vorträge (seit 2000)

 

14. November 2017 - Bern - Eidgenössisches Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann EBG, Nationale Konferenz Stalking: Interventionsmöglichkeiten und Praxismodelle, „Rechtliche Möglichkeiten gegen Stalking in der Schweiz“ (zusammen mit Aurelia Gurt)

6. September 2017 - Tōkyō - Rikkyō-Universität, International Symposium Sport Law Now – For the successful TOKYO 2020 Olympic and Paralympic Games, „Criminal Law and the Fight Against Doping – Criminalization and Procedural Measures“ (zusammen mit Gian Ege)

26. August 2017 - Cadenabbia - Team Consult/Europa Institut an der UZH, Zukunftswerkstatt Radikalisierung unserer Gesellschaft – Prävention von gewalttätigem Extremismus, „Radikalisierung und Prävention – Ausblick 2020 aus kriminologischer Sicht“
9. März 2017 - Interlaken - SAK Kongress 2017: Strafverfolgung – Individuum – Öffentlichkeit. Im Spannungsfeld der Wahrnehmungen, „Der Polizeieinsatz aus der Sicht der Opfer – Resultate der Zürcher Befragungen“ (zusammen mit Mirjam Loewe-Baur und Ladina Cavelti)
3. November 2016 - Zürich - 45 Jahre Ombudsstelle Stadt Zürich, Jubiläumsveranstaltung, „Polizeiliche und strafrechtliche Massnahmen gegen häusliche Gewalt – Wirkung und Praxis“
26. Oktober 2015 - Volketswil - Kantonspolizei Zürich, Präventionsabteilung, Medienkonferenz „INDUE“, „Wissenschaftliche Erkenntnisse zur Einbruchskriminalität und deren Verwendung“
20. März 2015 - Tōkyō - Universität Keio, Schweizerisch-Japanischer Workshop zum Thema „Sterbehilfe“, „Verfassungsrechtliche Aspekte der Sterbehilfe und die Konsequenzen für das Strafrecht“
19. März 2015 - Tōkyō - Japan Science and Technology Agency (JST), First Japanese-Swiss Joint Workshop on Aging, Health and Technology, „End-of-life-decisions and the law – The Swiss perspective“
22. Januar 2015 - Wien - Österreichische Gesellschaft für Strafrecht und Kriminologie, „Risikoorientierter Sanktionenvollzug (ROS) in der Schweiz – Ziele, Instrumente, Prozesse und Evaluation“
5. September 2014 - Zürich - Workshop: Obstacles to Fairness, Comment on Shiwei Xiao, „Governance via the media? The media, courts and the state governance system in China“
16. Juni 2014 - Wien - Austrian Center for Law Enforcement Sciences (ALES), Cybercrime 2.0: Virtuelle Probleme – Reale Lösungen, „Aktuelle Entwicklungen des Internetstrafrechts aus europäischer Perspektive“
8. April 2013 - Zürich - Amt für Justizvollzug des Kt. Zürich, 20 Jahre Gemeinnützige Arbeit im Kt. Zürich, "Idee und Nutzen der Gemeinnützigen Arbeit aus Sicht des Gesetzgebers und der Lehre"
7. März 2013 - Interlaken - Schweizerische Arbeitsgruppe für Kriminologie, Tagung 2013, "Kriminalität, strafrechtliche Sanktionierung, Nationalität und Aufenthaltsstatus gemäss der schweizerischen Strafurteilsstatistik (1984-2011)" (zusammen mit David Studer)
11. November 2012 - Niigata - Niigata University, Symposium on new perspectives in the global education: Canada, Japan and mixed legal systems, Referat zum Thema "Legal education – A Swiss perspective"
10. November 2012 - Tōkyō - Tōkyō University, Japanese Law and Computer Society, Referat zum Thema "Cybercrime - Intellectual property and its appropriate protection in the time of cloud-computing – Criminal law"
31. Juli 2012 - Kyōto - Law School, Ritsumeikan University, Referat zum Thema "Die unechten Unterlassungsdelikte nach dem schweizerischen Strafgesetzbuch – ausgewählte Aspekte"
30. Juli 2012 - Kyōto - Law School, Ritsumeikan University, Referat zum Thema "Menschenhandel – Internationale Vorgaben und Umsetzung in der Schweiz und Österreich"
20. Oktober 2011 - Wien, KfV-Präventionsfachtagung 2011: Gewalt & Kriminalität – Prävention statt Repression, Referat zum Thema "Die kriminologische Regionalanalyse als Mittel zur zielgerichteten Kriminalprävention"
1. September 2011 - Zürich, Schweizer Forum für Kommunikationsrecht (SF-FS), ICT - Recht und Praxis. Online Social Networks, Panel zum Thema "Verdeckte Ermittlung in Social Networks " http://www.uzh.ch/news/articles/2011/mehr-als-ein-hype.html
7. Juli 2011 - Brüssel, Working Group for the Drafting of a Criminal Procedure Code for the European Public Prosecutor's Office - Brussels Workshop, Referat zum Thema "The new Swiss criminal procedure: Distribution of competences between the federal and cantonal prosecution services"
29. Juni 2011 - Zürich, Stiftung für Juristische Weiterbildung, StrafR! Strafzumessung – Technik und Begründung, Referat zum Thema "Strafzumessung und Strafmilderung bei verminderter Schuldfähigkeit (Art. 19 Abs. 1 i.V.m. Art. 47-48a StGB)"
8. und 11. März 2011 - Zürich - Kriminalistisches Institut, Referat zum Thema "Internetkriminalität: Erscheinungsformen und deren Bekämpfung" (zusammen mit Rolf Nägeli, Reinhard Brunner, Martin Bürgisser)
10. März 2011, Zürich - Universität Zürich, Viertes Zürcher Präventionsforum, Referat zum Thema „Weiche Pornographie im Internet und in der Mobiltelefonie - Prävention und Jugendschutz durch altersbegrenzten Zugang (adult verification systems)“
3. März 2011 - Interlaken, Schweizerische Arbeitsgruppe für Kriminologie, Strafsystem und Öffentlichkeit: Zwischen Kuscheljustiz und Scharfrichter, Referat zum Thema "Die strafrechtliche Erfassung der Sterbehilfe im Spannungsfeld von Medien und Politik"
9. Dezember 2010 - Zürich, Zürcherischer Juristenverein, Referat zum Thema "Die geheime Online-Durchsuchung von Computern nach der StPO – Ein notwendiger und zulässiger Eingriff in die Computerprivatsphäre?"
1. Dezember 2010 - Zürich, Klinik Susenberg, IPE Institut für Philosophie und Ethik, Referat zum Thema "Sterbehilfe in der Schweiz (Palliativ-Care und Sterbehilfe)"

11. September 2010, Stein am Rhein - 58. Bodenseejuristentreffen, Referat zum Thema "Cybercrime – Grenzüberschreitende Internetkriminalität"

15. Mai 2010, Zürich - Universität Zürich, Lebensbeginn im Spiegel des Medizinrechts, Tagung der Medizinrechtslehrer und -lehrerinnen, Referat zum Thema "Spätabbrüche - Landesbericht Schweiz"

24. März 2010, Potsdam - Dialogveranstaltung Perspektiven Deutscher Netzpolitik, 2. Dialog: Das Internet als Mehrwert erhalten, Öffentliche Diskussionsrunde mit dem Bundesminister des Inneren, Dr. Thomas de Maizière

Link auf: http://www.e-konsultation.de/netzpolitik/dokumentation#Das-Internet-als-Mehrwert-erhalten

1. Dezember 2009 - Zürich, Klinik Susenberg, IPE Institut für Philosophie und Ethik, Referat zum Thema "Sterbehilfe in der Schweiz (Palliativ-Care und Sterbehilfe)"

23. November 2009, Bern - 17. Sessionsanlass der ePower für die Schweiz, Wildwest im Web? Rechte, Pflichten und Schutz im Cyberspace, Referat zum Thema "Brauchen wir web-tauglichere Gesetze"

18. Oktober 2009, Niigata - Niigata University, Hōgakubu hōmu kamingu dē, Shinpo-jiumu «Gurōbaru kyōiku to wa nani ka», Referat zum Thema "«Global education»? Meaning of bilingualism in legal research and education"
22. September 2009, Bern - Bundeshaus, SP Fachkommission Staat und Recht, Referat zum Thema "Cyberkriminalität und Informationssicherheit"
21. Juli 2009, Tōkyō - Waseda University, Institute of Comparative Law, Referat zum Thema "Das Schweizerische Transplantationgesetz von 2007: Rechtliche und Praktische Perspektiven"
20. Juli 2009, Tōkyō - Niigata University, Tōkyō Office, Referat zum
 Thema "«Global education»? Meaning of bilingualism in legal research and education"
18. Juli 2009, Niigata - Graduate School of Science and Engineering, Niigata Univer-sity, Referat zum Thema "Double and joint master programmes at the Faculty of Law, University of Zurich"
20. Juni 2009, Würzburg - 15. Europarechtstage, Universität Würzburg, Referat zum Thema "Beschränkung der medizinischen Forschung durch Strafrecht?"
24. März 2009, Zürich - Universität Zürich, Zweites Zürcher Präventionsforum, Konferenzleitung und Leitung des Diskussionspodiums zum Thema "Wirkt das Jugendstrafrecht präventiv oder behindert es die Präventionsarbeit?" (zusammen mit Sergio Devecchi, Hansueli Gürber, Marcel Alexander Niggli, Heinz Studer)
18. März 2009, Zürich - Zürcher Hochschule der Künste, "Illicite ludic metaverse - Gestaltung, Ökonomie und Recht der virtuellen Welten", Referat zum Thema "Cyberkriminalität"
12. November 2008, Zürich - Tagung zum Filmrecht, Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen, Referat zum Thema "Strafrechtliche Aspekte des Filmrechtsschutzes, v.a. im Internet, unter Berücksichtigung der URG-Revision"
25. September 2008, Wien - KfV-Präventionsfachtagung 2008, Referat zum Thema "Kriminalitätsanalyse, Crime Mapping und Einbruchsprävention - Erfahrungen aus der Stadt Zürich"
20. September 2008, Neuchatel - Schweizerischer Juristentag 2008, Referat zum Thema "Die Internationalisierung des Wirtschaftsstrafrechts und die schwerizerische Kriminalpolitik: Cyberkriminalität und das neue Urheberstrafrecht"
7. Mai 2008, Zürich - Medieninstitut des Verbandes Schweizer Presse, Medienrechtstagung 2008, Referat zum Thema "Internetkriminalität und -strafrecht"
16. April 2008, Zürich - Universität Zürich, Habilitationsvortrag zum Thema „Über die Zulässigkeit der verdeckten Online-Durchsuchung nach geltendem und zukünftigem Strafprozessrecht“
25. Januar 2008, Zürich - Universität Zürich, Erstes Zürcher Präventionsforum, Referat zum Thema „Kommunale Kriminalprävention – Der Beitrag der kriminologischen Forschung“
3. Oktober 2007, Basel - Universität Basel, Seminar Series in Law, Economics and Public Policy, Referat zum Thema „Kommunale Kriminalprävention und Verbesserung der Lebensqualität – Das Beispiel der Stadt Zürich“
8. März 2007, Zürich - Universitätsspital, Referat zum Thema „Suizidbeihilfe im Spital. Rechtliche Überlegungen“
1. März 2007, Zürich - Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen, Referat zum Thema „Selbstsüchtige Beweggründe bei der Verleitung und Beihilfe zum Selbstmord (Art. 115 StGB)“
24. März 2006, Zürich - Lecture series for law school students of Niigata and Kyûshu University, Referat zum Thema „Is it a crime to publish cartoons of the Prophet Muhammed? A case study “
14. und 17. März 2006, Zürich - Kriminalistisches Institut des Kantons Zürich, Referat zum Thema „Mediendelikte (Der Anwendungsbereich des Medienstrafrechts)“
20. Oktober 2005, Neuchâtel - Bundesamt für Statistik, Tagung „Kriminalstatistiken - Kriminalitätsindikatoren“, Kurzreferat zum Thema „Vom Nutzen der Kriminalstatistik für die Kriminalpolitik“
4. Oktober 2005, Zürich - SF•FS Tagung „Internetmissbrauch: Rechtliche Risiken für Anbieter von Internetdiensten“, Referat zum Thema „Internet Provider und Netzwerkkriminalität. Entwurf zu einem BG betreffend «Netzwerkkriminalität»“
14. April 2005, Zürich - ZAV-Fachgruppe Technologie- und Telekomrecht, Prager Dreifuss Attorneys, Referat zum Thema „Die strafrechtliche Verantwortlichkeit der ISP - Vivere pericolosamente oder «Viel Rauch um nichts»?“
3. Februar 2005, Zürich - Hearing with the Select Committee on the Assisted Dying for the Terminally Ill Bill, House of Lords: „Criminal Law and Assisted Suicide in Switzerland“ (together with Sarah J. Summers)
3. Dezember 2004, Wien - Universität Wien, Juridicum, Referat zum Thema „Cybercrime Legislation in Europe“
18. September 2004, Bern - Berner Amthaus, Forum Strafverteidigung, 6. Kongress, Referat zum Thema „Der Einsatz von Spionage-Software (Carnivore etc.) zur Ausforschung von Tatverdächtigen“
24. März 2004, Zürich - Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen, Tagung, Referat zum Thema „Die Strafbarkeit von Content-, Hosting- und Accessprovidern in der Schweiz nach geltendem Recht und nach dem Entwurf der Expertenkommission Netzwerkkriminalität“ [Kongressleitung]
16. März 2004, Trier - Deutsche Richterakademie, Referat zum Thema „Die Anwendbarkeit deutschen Strafrechts im Internet“
5. März 2004, Interlaken - Schweizerische Arbeitsgruppe für Kriminologie, Tagung 2004, Referat zum Thema „L’uomo delinquente aus aktueller kriminologischer Sicht“
28. Oktober 2003, St. Gallen - Fachtagung der St. Galler Strafverfolgungsbehörden, Referent zum Thema „Umbruch im Strafrecht: Die wesentlichen Revisionspunkte von nAT StGB und nJStGB“
6. Oktober 2003, Tokyo - National Police Agency, Referent zum Thema „Cybercrime Legislation in Europe“
2. Oktober 2003, Echigo-Yûzawa - 4th Workshop on Netshop on Network Security, Referat zum Thema „Cybercrime and Security in Europe“
9. September 2003, Trier - Deutsche Richterakademie, Referat zum Thema „Die Anwendbarkeit des deutschen Strafrechts im Internet“
10. April 2003, Bern - Meeting of the Swiss Network Operators Group, Referat zum Thema „Blocking access to illegal content - Criminal responsibility of Access- and Host-Providers / Wiretapping. Recent developments“ mit anschliessender Diskussion
1. April 2003, Zürich - Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen, Tagung „Aktuelle Rechtsfragen zu Internetrecht und elektronischem Geschäftsverkehr. E-Commerce & Internet: neueste Entwicklungen“, Referat zum Thema „Aktuelle Fragen des Internetstrafrechts“
13. März 2003, Schaffhausen - Juristenverein Schaffhausen, Referat zum Thema „Pornographie und Rassenhass im Internet. Die strafrechtliche Verantwortlichkeit für illegale Informationen in elektronischen Kommunikationsnetzen“
27. November 2002, Zürich - Psychiatrische Universitätsklinik, Psychiatrisches Kolloquium, Referat zum Thema „Strafrechtliche Aspekte der Sterbehilfe“
8. November 2002, Düdingen - Schweizerische Kriminalistische Gesellschaft, Instruktionskurs, Referat zum Thema „Internationale Harmonisierung des Strafrechts unter besonderer Berücksichtigung der Cybercrime Convention des Europarats“
25. September 2002, Bern - Meeting of the Swiss Network Operators Group, Referat zum Thema „Legal aspects of Internet Filtering / Wiretapping“
27. Juli 2002, Tokyo - Meiji University, Information Network Law Association Japan, Foundation Conference and the First Study Meeting, Referat zum Thema „The Implementation of the Convention Cybercrime of 23 November 2001 (ETS No. 185) in Germany, Austria and Switzerland“
13.-14. Juni 2002, Balsthal (SO) – ecpat switzerland/arge kipro, Internationale Fachtagung „Kinderpornographie im Internet“, Referat (13.6.) zum Thema „Kinderpornographie im Internet. Das materielle Strafrecht“ und Workshop (14.6.) zum Thema „Kinderpornographie im Internet. Anpassungsbedarf des kantonalen Strafprozessrechts an die Cybercrime Convention“
25. März 2002, Bern - Institut für Strafrecht und Kriminologie, Universität Bern / Japanische Botschaft, Hearing with the Expert Committees of the Japanese Ministry of Economy, Trade and Industry and the Japanese Ministry of Justice, Referat zum Thema „Problems related to the criminal procedure law in light of the provisions of the Convention on Cybercrime“ (zusammen mit Günter Heine und Laura Müller)
22. März 2002, Bern - Bundesamt für Justiz, Sitzung der Expertenkommission Netzwerkkriminalität, Referat zum Thema „Probleme der Netzwerkkriminalität aus strafrechtlicher Sicht“ (Koreferent: Marcel A. Niggli)
5. Oktober 2001, Basel – UBS Tagungszentrum, I. Konferenz der Schweizerischen Vereinigung für Europäisches und Internationales Strafrecht, „Europastrafrecht und die Schweiz“ [Konferenzleitung]
29. Juni 2001, Zürich - Institut für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis der Universität St. Gallen, Tagung „Aktuelle Rechtsfragen zu Internet und elektronischem Geschäftsverkehr“, Referat zum Thema „E-Commerce - die strafrechtliche Dimension“
7. - 9. Juni 2001, Halle (Saale) - Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Symposium „Juvenile Delinquency as a result of and cause for social change“, Referat zum Thema „The debate about the reform of the Juvenile Law“
11. - 13. Mai 2001, Zürich - Europäisches Institut für Rechtspsychologie, Symposium „Glück als Ziel der Rechtspolitik“, Referat zum Thema „Glück und Sucht im Internet“
7. - 9. März 2001, Interlaken - Jahrestagung der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Kriminologie „Medien, Kriminalität und Justiz“, Referat zum Thema „Internet - Ein rechtsfreier Raum?“ (Koreferent: Marcel A. Niggli)
25. November 2000, Zürich - Europäisches Institut für Rechtspsychologie, Referat zum Thema „Weder Furcht noch Hoffnung, weder Zuneigung noch Hass - Über die Bedeutung von Emotionen im Strafrecht und Strafprozess am Beispiel des Mordes“
13. November 2000, Konstanz - Universität Konstanz, Referat zum Thema „Die Grenzen des Strafrechts im grenzenlosen Internet. Rechtsvergleichende Betrachtungen über Handlungs- und Erfolgsort bei grenzüberschreitender Internetkriminalität“
17. Oktober 2000, Nagoya - Aichi University, Referat zum Thema „Anrakushi - Songenshi - Zôki ishoku. Suisu no hôritsu no atarashii keikô“ [Euthanasie - Sterben mit Würde - Organtransplantation. Neuere Entwicklungen im schweizerischen Recht] (in Japanisch)
18.-19. September 2000, Boldern-Männedorf - Amt für Justizvollzug des Kantons Zürich, Fortbildungsseminar: Referat (18.9.) und Workshop (19.9.) zum Thema „Sanktionen - wozu? Altes und Neues zur Begründung von Strafen und Massnahmen“
26. Juni 2000, Zürich - Universität Zürich, Antrittsvorlesung zum Thema „Skrupellos und verwerflich! Über Emotionen und unbestimmte Rechtsbegriffe im Strafrecht“

Vorträge für Kinder, Schüler, Senioren und das allgemeine Publikum (seit 2000)

17. März 2015 - Kyōto - Doshisha University, „International legal education. The double degree program of the Faculty of Law, University of Zurich"
10. Februar 2015 - Lugano - OrientaTI 2015, "Perché studiare diritto“
22. November 2014 - Zürich - SJCC Alumni Organisation, Japan Gate III „Akademische Kooperationen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät und der Universität Zürich“
22. April 2014 - Kyōto - Doshisha University, „International legal education. The double degree program of the Faculty of Law, University of Zurich"
19. März 2014 - Zürich - Kinder-Universität, „10-jährige im Gefängnis – Gibt’s das?“
5. Februar 2014 - Lugano - OrientaTI 2014, "Perché studiare diritto“
6. Februar 2013 - Lugano - OrientaTI 2013, "Perché studiare diritto"
29. Januar 2013 - Zürich - Volkshochschule, "Jugendgewalt und Medienkonsum"
21. März 2012 - Zürich, Rotary Club Zürich Turicum, Referat zum Thema "Cybercrime – Grenzüberschreitende Internetkriminalität"
23. Februar 2012 - Schwyz, Lions Club Rigi, Referat zum Thema "Cybercrime – Grenzüberschreitende Internetkriminalität"

8.-9. September 2010, Zürich - Universität Zürich, Studieninformationstage 2010: Referat zum Thema "Einführung in die Rechtswissenschaften anhand verschiedener Rechtsprobleme des Swissair-Groundings"

4. November 2009, Zürich - Kinderuniversität Zürich, Referat zum Thema "Downloads vom Internet - Was darf man und was nicht?"

2.-3. September 2009, Zürich - Universität Zürich, Studieninformationstage 2009: Referat zum Thema "Einführung in die Rechtswissenschaften anhand verschiedener Rechtsprobleme des Swissair-Groundings"

3.-4. September 2008, Zürich - Universität Zürich, Studieninformationstage 2008: Referat zum Thema "Einführung in die Rechtswissenschaften anhand verschiedener Rechtsprobleme des Swissair-Groundings"
8.-9. März 2008, Zürich - 175-Jahr-Feier der Universität Zürich, Referate für Kinder und Erwachsene zum Thema „Warum muss man ins Gefängnis?“
3.-11. März 2008, Zürich - 175-Jahr-Feier der Universität Zürich, Referate für Mittelschüler zum Thema „Kriminalität in der Stadt Zürich“
21. November 2007, Winterthur - Zürcher Hochschule, Referat zum Thema „Sterbehilfe und Suizidbeihilfe in der aktuellen Diskussion“ [Vertretung für Marie-Therese Fögen]
8. Mai 2007, Zürich - Seniorenuniversität, Referat zum Thema „Gibt es gefährliche Verbrecher? Kann man die Gefahr prognostizieren?“ [Vertretung für Marie-Therese Fögen]
12.-13. September 2006, Zürich - Universität Zürich, Studieninformationstage 2006: Referat zum Thema „Einführung in die Rechtswissenschaften anhand verschiedener Rechtsprobleme des Swissair-Groundings“
13.-14. September 2005, Zürich - Universität Zürich, Studieninformationstage 2005: Referat zum Thema „Einführung in die Rechtswissenschaften anhand verschiedener Rechtsprobleme des Swissair-Groundings“
4. November 2004, Zürich - Bildungsdirektion des Kantons Zürich, Amt für Jungend und Berufsberatung: Referat zum Thema „Warum Jus studieren? Studienorientierung Rechtswissenschaft“
7.-8. September 2004, Zürich - Universität Zürich, Studieninformationstage 2004: Referat zum Thema „Einführung in die Rechtswissenschaften anhand verschiedener Rechtsprobleme des Swissair-Groundings“
23. Juni 2004, Zürich - Universität Zürich, Kinderuniversität, Referat zum Thema „Warum muss man ins Gefängnis?“
30. Oktober 2003, Zürich - Bildungsdirektion des Kantons Zürich, Amt für Jungend und Berufsberatung, Referat zum Thema „Warum Jus studieren? Studienorientierung Rechtswissenschaft“ (Koreferentin: Laura Müller)
25. Oktober 2001, Zürich - Bildungsdirektion des Kantons Zürich, Amt für Jugend und Berufsberatung: Referat zum Thema: "Warum Jus studieren? Studienorientierung Rechtswissenschaft" (Ko-Referentin: Corinne Schoch)

Vorträge zwischen 1992 und 2000

5. November 1999, Zürich - Institut für Zivilgerichtliches Verfahren: Referat zum Thema "Gerichtliche und aussergerichtliche Streitbeilegung in Recht und Kultur von Japan" (in Deutsch)
21. Mai 1999, Zürich - Universität Zürich, Nachdiplomstudium Internationales Wirtschaftsrecht: Referat zum Thema "Einführung in das japanische Rechtssystem" (in Deutsch)
4. - 5. Mai 1999, Bonn - Bundesministerium der Justiz, Rechtsmittel-Workshop: Referat zum Thema "Das Rechtsmittelsystem im japanischen Strafprozess. Ein Erfolgsrezept?" (in Deutsch)
13. Juni 1998, Tokyo - Seibundo, Japanese Research Group on Environmental Criminology: Referat zum Thema: "Recent research in environmental criminology - An analysis of the spatial distribution of crime in urban areas in Switzerland compared to other countries" (in Englisch und Japanisch)
25. - 28. Juni 1997, Kagoshima - Kagoshima University: Vortragszyklus zum Thema: "Yôroppa no tôgô to EC/EU-hô nyûmon" [Europäische Integration und Einführung in das Recht der EU/EG] (in Japanisch)
4. - 6. März 1997, Tokyo - Aussenministerium/Japanischer Wirtschaftsverband (Keidanren), Workshop des Deutsch-Japanischen Kooperationsrates für High-Tech und Umwelttechnologie über "Jugend, neue Medien und Internet": Referat zum Thema: "Strafrechtliche Aspekte des Jugendschutzes im Bereiche des Internets - Regelungen in den nationalen Strafrechten und internationaler Handlungsbedarf" (in Deutsch)
10. Dezember 1996, Tokyo - Aoyama Gakuin University: Referat zum Thema: "Aktuelle Aspekte der Opferbefragungsforschung - Resultate der schweizerischen Opferbefragungen im internationalen Vergleich" (in Deutsch)
11. November 1996, Niigata - NEXT 21, Konferenz der Arbeitsnormbehörde Niigata "1996 - yutori sôzô shinpojiumu" [Symposium 1996: Schaffung von Freizeit]: Panelreferat zum Thema: "Doitsu to suisu no rôdôjikan no kisei, keikakuteki yoka riyô" [Die Regelung der Arbeitszeit in Deutschland und in der Schweiz: gezielte Nutzung von Freizeit] (in Japanisch, mit anschliessender Panel-Diskussion)
7. - 9. Juni 1996, Zürich - Konferenz des Gruter Institute for Law and Behavioral Research "Gewalt in der Kleingruppe und das Recht": Referat zum Thema "Gewalt in der Familie in Japan - ein Überblick" (in Deutsch)
6. - 8. März 1996, Interlaken - Jahrestagung der Schweizerischen Arbeitsgruppe für Kriminologie "Sekten, Okkultismus - Kriminologische Aspekte": Referat zum Thema "Sektenkriminalität in Japan - Kriminologische und strafrechtliche Aspekte des AUM-Terrors" (in Deutsch)
29. Oktober 1995, Niigata - Kokusai Shinzen Kyôkai Shusai [Niigata International Friendship Society]: Referat zum Thema "Yôroppa no naka no chiisa na shimaguni suisu" [Die Schweiz - Ein kleiner Inselstaat inmitten von Europa] (in Japanisch)
24. Juni 1995, Tokyo - Chuo University, 6. Jahrestagung der Japanischen Gesellschaft für Viktimologie: Referat zum Thema: "Students as Victims and Offenders in Japan and in Switzerland - Results of a Comparative Study" (in Englisch)
23. Juni 1995, Tokyo - Keio University: Referat zum Thema: "Fear of Crime in a Comparative Perspective" (in Englisch)
11. März 1995, Hiroshima - Hiroshima University, "Hiroshima daigaku hôgakubu iten ki'nen shinpojiumu: Kokumin no shihô sanka to shihô kaikaku" [Symposium zum Andeken an den Umzug der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hiroshima: Die Laienbeteiligung in der Justiz und die Justizreform]: Referat zum Thema: "Lay participation in the judiciary. The Swiss Example" (in Englisch)
2. Dezember 1994, Hiroshima - Hiroshima University: Referat zum Thema: "Direkte Demokratie und Föderalismus. Staatsrecht und politisches System in der Schweiz" (in Deutsch)
2. Dezember 1994, Hiroshima - Steuerfachhochschule Hiroshima: Referat zum Thema: "Direkte Demokratie und Föderalismus. Staatsrecht und politisches System in der Schweiz" (in Deutsch)
4. - 7. November 1992, New Orleans, 44th Annual Meeting of the American Society of Criminology "Relevance and Rationality": Referat zum Thema "Public Attitudes to Punishment: Support for Rehabilitation and/or Support for Punitiveness in Switzerland" (in Englisch, siehe: American Society of Criminology (ed.): Relevance and Rationality. 1992 Abstracts, Nov. 4-7, 1992, Fairmont Hotel, New Orleans, p. 148)

Dokumentarfilme

Konzeptueller Mitarbeiter und Experte des Schweizer Fernsehens für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie
Kriminalfälle - Schweizer Verbrechen im Visier (DOK-Serien 2013):
  • Das Sonnentempler-Drama(3.7.2013)
  • Mitten ins Gesicht (10.7.2013)
  • Spion wider Willen (17.7.2013)
  • Chronik eines Missbrauchs (24.7.2013)
  • Kampf ums Kind (31.7.2013)
  • Psychoterror Stalking (7.8.2013)
  • Der «Heiler» von Bern (14.8.2013)
Kriminalfälle - Schweizer Verbrechen im Visier (DOK-Serien 2012):
  • Tod an der Sihl (4.7.2012)
  • Weiterkämpfen für Lucie (11.7.2012)
  • Der Fluch des Postraubes (18.7.2012)
  • In der Gewalt des Mörders (25.7.2012)
  • Ylenias Vermächtnis (8.8.2012)
  • Am hellichten Tag (15.8.2012)
Kriminalfälle - Die 7 Todsünden (DOK-Serie 2010):
  • Die Trägheit des Pitbull-Halters (8.7.2010)
  • Habgier und die bösen Folgen (15.7.2010)
  • Wollust unter der Soutane (22.7.2010)
  • Heiliger Zorn im Vatikan (29.7.2010) )
  • Tödliche Eifersucht (5.8.2010)
  • Der Todesraser (12.8.2010)
  • Eine Todsünde kommt selten allein (19.8.2010)
Kriminalfälle - Schweizer Verbrechen im Visier (DOK-Serie 2009):
  • Die Rache der arischen Ritter (7.7.2009)
  • Der Elternmord von Wohlen (14.7.2009)
  • Der Oekoterrorist aus dem Bündnerland (21.7.2009)
  • Das Attentat von Zug (28.7.2009)
  • Der Todespfleger aus der Innerschweiz (4.8.2009)
  • Der Hammermörder (11.8.2009)
  • Der Lehrermord von St. Gallen (18.8.2009)
Wenn Frauen töten (DOK-Serie 2008):
  • Die Parkhausmörderin (7.7.2008)
  • Der Giftpilzmord (14.7.2008)
  • Mord im Maiensäss (21.7.2008)
  • Der Todesengel aus Adelboden (28.7.2008)
  • Am hellichten Tag. Selbstjustiz wegen Kulturkonflikt? (4.8.2008)
  • Die Verzweiflungstat der Grossmutter (11.8.2008)
  • Frauen hinter Gitter. Was bezwecken Strafe und Strafvollzug? (18.8.2008)
Kriminalfälle, die die Schweiz bewegten (DOK-Serie 2007):
  • Die Entlarvung des Frauenmörders Mischa E. (2.7.2007)
  • Die zwei Gesichter des Gabor Bilkei (9.7.2007)
  • Der Kindermörder Werner Ferrari (16.7.2007)
  • Blutbad im Zürcher Bauamt (23.7.2007)
  • Hans Vollenweider – die letzte zivile Hinrichtung (30.7.2007)
  • Blutige Rache im Bündner Bergdorf (6.8.2007)
  • Mord im Hafturlaub (13.8.2007

Radiosendungen

"Ist unser Strafrecht hart genug?" (DRS 3 INPUT, 21.6.2009, mit Martina Arpagaus)