Frühjahrssemester 2018

In den ersten Wochen des Semesters wird Frau Prof. Simonek von Dr. Peter Hongler (peter.hongler@rwi.uzh.ch) vertreten.

Vorlesungen Bachelor

 Steuerrecht Gruppe 1 (V.-Nr. 3503)

Beschreibung

Das Modul dient der Einführung in das Steuerrecht und in das schweizerische Steuersystem. Es werden zuerst verschiedene wichtige Grundlagen wie u.a. die  föderalistische Kompetenzordnung und die  verfas- sungsmässigen Besteuerungsgrundsätze, Bedeutung und Inhalt des Steuerharmonisierungs- gesetzes sowie besondere Aspekte der Auslegung von Steuerrechts-normen besprochen. Daraufhin folgt eine Einführung in die wichtigsten Steuerarten des Bundes, namentlich in die Einkommmenssteuer der natürlichen Personen und die Gewinnsteuer der juristischen Personen. Eingegangen wird aber auch auf die Verrechnungs- steuer und die Stempelabgaben sowie die Mehrwertsteuer. Das Modul besteht aus der Vorlesung Steuerrecht (Bachelor).

Termin Montag, 10:15 - 12:00 Uhr (ab 19. Februar 2018)
Modul Steuerrecht    
Unterlagen Die Vorlesungsunterlagen finden Sie unter folgendem Link
 
 

Vorlesungen Master

Internationales Steuerrecht II (V.-Nr. 2104) 

Beschreibung

Die Vorlesung Internationales Steuerrecht II befasst sich vertieft mit der Besteuerung grenzüberschreitender Sachverhalte sowohl für natürliche wie juristische Personen. Aufbauend auf der Vorlesung Internationales Steuerrecht I des Herbstsemesters 2017 werden wichtige Themenbereiche des internationalen Steuerrechts, namentlich der Doppelbesteuerungsabkommen der Schweiz, vertieft und ausgebaut. Besprochen werden v.a. besondere Konstellationen der Ansässigkeit und der Abkommens- berechtigung, Besteuerung internationaler Personen- gesellschaften und hybrider Gesellschaftsformen, internationale Konzernbesteuerung und -finanzierung, internationale Betriebsstättenbesteuerung, besondere Probleme der internationalen Arbeitnehmendenbesteuerung, internationale Besteuerung beweglichen Kapitalvermögens und ihrer Erträge, CFC- und Missbrauchsregelungen, Verständigungsverfahren und Schiedsgerichtsbarkeit sowie die internationale Rechts- und Amtshilfe im Steuerrecht. Ein besonderes Augenmerk wird auch auf die Arbeiten der OECD zu Base Erosion and Profit Shifting (BEPS) und das Multilaterall Instrument gelegt. Die Veranstaltung ist als Vorlesung mit integrierten Übungen konzipiert.

Termin Montag, 16:15 - 18:00 Uhr (ab 18. Februar 2018)
Modul Internationales Steuerrecht II
Unterlagen Die Vorlesungsunterlagen finden Sie unter folgendem Link

Mergers and Acquisitions (V.-Nr. 2718) 

Beschreibung

Die Lehrveranstaltung "Mergers & Acquisitions" befasst sich mit verschiedenen Fragen im Zusammenhang mit Fusionen und anderen Umstrukturierungen von Unternehmen. Die Vorlesung besteht aus sieben Blockveranstaltungen, welche über das Semester verteilt stattfinden und jeweils vier Stunden dauern. In den einzelnen Veranstaltungen werden verschiedene Fälle besprochen, zu denen die Dozierenden online verschiedene Materialien abgeben (z.B. Verfügungen, Urteile, Prospekte, Verträge). Die Fälle werden daraufhin auf der Basis von Präsentationen der Studierenden in den Veranstaltungen besprochen und die jeweiligen Rechts- probleme diskutiert. Die fachlichen Schwerpunkte liegen im Gesellschaftsrecht, im Steuerrecht und im Kartellrecht.

Termin Freitag, 14:00 - 18:00 Uhr (ab 2. März 2018)
Modul Mergers and Acquisitions
Unterlagen Die Vorlesungsunterlagen finden Sie unter folgendem Link