Veranstaltungen

Seminar "Obstacles to Fairness in Criminal Proceedings"

Verfahrensfairness, wie sie beispielsweise in Art. 6 EMRK normiert ist, wird in Europa als notwendiges Mittel zur Legitimation eines Strafverfahrens anerkannt. Jedoch ist es schwierig, einen Konsens zu finden, wie weit und in welche Bereiche sich das Fairnessgebot erstreckt. Besonders in einem internationalen Umfeld stellt sich die Frage, welche Hindernisse für die Verfahrensfairness bestehen und wie diese überwunden werden können. Unter der Leitung von Prof. John Jackson und Prof. Sarah Summers wurde zu diesem Thema ein Seminar in Zürich und Nottingham durchgeführt. Teilgenommen haben renommierte Expertinnen und Experten, welche im Rahmen des Seminars den gleichnamigen Sammelband ausarbeiteten.

Seminar an der Universität Zürich am 4. und 5. September 2014

Für den ersten Teil des Seminars bereiteten die Expertinnen und Experten Diskussionspapiere zu den spezifischen Themen vor. Diese wurden im Rahmen von Workshops durch andere Expertinnen und Experten kommentiert. Anschliessend fand jeweils eine Diskussion statt. Der Seminarteil in Zürich wurde vom Schweizerischen Nationalfonds als SNF International Exploratory Workshop unterstützt.

Programm des Seminars in Zürich (PDF, 83 KB)

Schweizerischer Nationalfonds

Seminar am Centre for Criminal Justice Research der University of Nottingham am 1. und 2. September 2016

Für den Seminarteil in Nottingham nahmen die Expertinnen und Experten die Ergebnisse aus den Zürcher Workshops auf, überarbeiteten ihre Diskussionspapiere und präsentierten die Ergebnisse. Das Seminar in Nottingham wurde vom Modern Law Review unterstützt.
 
Seminar Obstacles to Fair Trials

Programm des Seminars (PDF, 343 KB)

Criminal Justice Research Centre

Modern Law Review