Forschungsprojekt "Entwicklungs-tendenzen in der Corporate Governance von Schweizer Unternehmen"

In Zusammenarbeit mit SWIPRA (Swiss Proxy Advisor – Stiftung für wertorientiertes Investieren) untersucht der Lehrstuhl für Privat- und Wirtschaftsrecht von Prof. Dr. Hans-Ueli Vogt Entwicklungstendenzen in der Corporate Governance von Schweizer Unternehmen. Die rechtswissenschaftlichen, vor allem aktienrechtlichen Forschungsergebnisse sollen durch SWIPRA in die Praxis bei schweizerischen Publikumsgesellschaften einfliessen. SWIPRA unterstützt das Projekt durch die Finanzierung einer Mitarbeiterstelle am beteiligten Lehrstuhl.

SWIPRA ist ein nicht gewinnorientierter und unabhängiger Stimmrechtsberater für institutionelle Anleger. Die Stiftung mit Sitz in Zürich beurteilt Generalversammlungstraktanden und Anträge an die Generalversammlung bei den 50 grössten an der SIX Swiss Exchange kotierten Gesellschaften mit Blick auf eine langfristige Steigerung des Unternehmenswerts und gibt ihren Kunden entsprechende Stimmempfehlungen ab.